71er Plymouth Roadrunner

Angebote über Autos der Marken Chrysler, Dodge, Jeep, Plymouth, DeSoto, Imperial, AMC - ausschließlich für eigene private Anzeigen

Moderator: superbee

Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5653
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon superbee » Mittwoch 28. Dezember 2016, 09:51

Ich verkaufe meinen 71er Plymouth Roadrunner. Es handelt sich um einen echten Roadrunner. Kein Clone, kein Clown, kein Tribute, kein Look-a-like, sondern ein Echter.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

383 cubic inch/6,3 Liter V8 mit 300 WerksPS und Automatik.

Der Wagen ist #matching (hat also noch den originalen Motor und Getriebe verbaut) und ist ab Werk in der seltenen High Impact Farbe Bahama Yellow (besser bekannt als Butterscotch) lackiert. Innen gibt es Bucket Seats mit Mittelkonsole.
Der Wagen befindet sich zu einem guten Teil im Erstlack, hat allerdings schon Ausbesserungen und Teillackierungen erfahren (zb Haube, Fahrertür).

Es gibt insgesamt 3 Sets an Felgen/Reifen je nach Preis:
15 Zoll Rallye Wheels mit korrekten 71er (one-year-only) Center Caps inkl Reifen
14 Zoll Stahlfelgen mit Trim Rings,Dogdishes inkl White Letter Reifen
(und die originalen Full Wheel Covers)
oder zeitgenössische 70er Jahre American Racing Chrome Sportfelgen

Der Wagen wurde bei der MA46 Wien als historisches Fahrzeug einzelgenehmigt (Pickerl alle 2 Jahre)
Die (obwohl originalen) Rallye Wheels mussten ebenfalls mittels gerichtlich beeidigten Sachverständigen bei der Landesprüfstelle (MA46 Wien) eingetragen werden.

Das Pickerl ist jetzt mit Jänner 2017 frisch, gilt also bis Jänner 2019.

Folgende Arbeiten wurden in der Mopargarage bzw im Moparshop durchgeführt:

Komplette Motorüberholung nach original Spezifikationen (Ausnahme: Nockenwelle), ohne optische Aufbereitung um die originale Optik zu erhalten.
Vorderachse komplett überholt
Idler Arm
Pitman Arm
Vorderachse vermessen
Hinterachse Blattfederbuchsen erneuert
Lenkgetriebe ausbauen, abdichten
Endspitzen reparieren
Unterboden ausbessern, Rostvorsorge
Kompletten Umbau für österreichische Typisierung (Blinker, Licht etc)
Tankgeber, Dichtung, Schwimmer
Kraftstoffschläche teilweise neu, Leitungen gereinigt
Lichtmaschine und Regler neu
Kurbelwellensimmering neu
Zündung umgebaut auf Pertronix
Hupenrelais
Feststellbremse repariert
Kabelbaum Motor teilweise neu (Moparshop)
Stoßdämpfer Neu
Kleinteile, Dichtungen etc.

Ein Auszug der Teile die weiters neu kamen:
Varta Blue Batterie
Avon Dean Stinger GT Reifen
Stewart Warner Zusatzarmaturen
Offenhauser Instrumentenhalter
Zündkabel date correct
Wischwasserbehälter
Spannungsregler Date Coded
Wischerpumpe
Linkes und Rechtes Vent Cable
Alle Fenster Dichtungen (getauscht sind nur die richtig kaputt waren, den Rest gibt’s dazu)
Dome Light Lens
Repro Hutablage
4x10 Repro Speaker von Herbs Parts
Neuer Holley Vergaser 4160 (0-1850C)



Bzw gibt es hier jede Menge Detailfotos:

http://www.pic-upload.de/gal-1031444/zh8adj/1.html

http://www.pic-upload.de/gal-1031447/qouuz/1.html

http://www.pic-upload.de/gal-1031448/7f798i/1.html

http://www.pic-upload.de/gal-1031449/svigb/1.html

http://www.pic-upload.de/gal-1031451/vf42av/1.html

VB gesenkt: 32500 €
Bild

Benutzeravatar
Torsten
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 18. Januar 2004, 21:42
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon Torsten » Donnerstag 2. Februar 2017, 17:15

Der Preis ist doch wohl ein Witz, oder ? Ein ori RR mit Big Block nie unter 40 k !
Bild

Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5653
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon superbee » Donnerstag 2. Februar 2017, 18:29

Ja sorry, das dürfte der Fehler sein. Gehen ja mittlerweile für 50+.
Also:Kaufen!
Bild

plumcrazy
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 137
Registriert: Samstag 4. März 2006, 22:04
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ruhrgebiet / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon plumcrazy » Mittwoch 8. Februar 2017, 00:32

ein tolles Auto mit dem meine Freundin viel Spaß hatte

Gruß
Carsten

Benutzeravatar
geandu
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 523
Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 20:57
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon geandu » Montag 13. Februar 2017, 14:29


Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5653
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon superbee » Montag 13. Februar 2017, 15:49

Danke für den aktuellen Link! Hab ich ganz vergessen :oops:
Bild

Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5653
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon superbee » Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Nachdem sich mein geliebter Mitsu mit kapitalem Motorschaden verabschiedet hat und in den Export geht um dort für die Befreiung Syriens zu kämpfen (oder so ähnlich) und ich mehr Nutzfahrzeuge brauche als Garagensteher habe ich die VB auf 32500€ gesenkt.
Nicht viel Geld für einen Numbers Matching Roadrunner der in der Mopargarage inkl Motorrevision durchrepariert wurde und anmeldefertig mit frischem Pickerl ist.
(Denen die gern noch billiger kaufen sei gesagt, ich hab da mehr drin als 32,5k €)
Bild

Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5653
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon superbee » Dienstag 22. August 2017, 08:57

Bild

plumcrazy
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 137
Registriert: Samstag 4. März 2006, 22:04
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ruhrgebiet / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon plumcrazy » Dienstag 29. August 2017, 20:04

immer noch ein klasse Auto

Gruß
Carsten

Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5653
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon superbee » Mittwoch 30. August 2017, 08:51

Danke, das seh ich auch so, aber erzähl das mal dem österreichischen "Markt" :D

Hier ein Foto Update, mit ganz aktuellen Fotos mit den 15 Zoll Rallyes und (endlich) korrekten Center Caps.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Danke an Tizn fürs Fotomachen!
Bild

Benutzeravatar
roland-1
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1008
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 14:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Kundl / Tirol

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon roland-1 » Mittwoch 30. August 2017, 11:10

Ich finde den Wagen auch cool, hätte aber mal eine "blöde" Frage:
Warum heben sich die Haube und die Fahrertür farblich so stark vom Rest ab? Ist der Originallack nachgedunkelt (meistens bleichen Lacke ja eher aus, soweit ich weiß) oder stimmt da einfach die Farbe nicht. Falls der neue Lack korrekt ist, hätte ich ihn eher so mischen lassen, dass er zum Rest passt, meine Meinung...

lg Roland

Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5653
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon superbee » Mittwoch 30. August 2017, 13:30

Hi,
Sowohl Fahrertür als auch Haube wurden, ich denke schon vor einiger Zeit, nachlackiert. Entweder man hat damals schon den Farbton nicht passend gemischt, oder sie sind unterschiedlich gealtert.
Standard Musclecars hatten ja in aller Regel kein sehr behütetes Leben, von daher nicht weiter verwunderlich.
Es gibt Lackierer die dir sowas nachlackieren, mir ist bloß noch keiner über den Weg gelaufen...
Bild

Benutzeravatar
roland-1
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1008
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 14:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Kundl / Tirol

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon roland-1 » Mittwoch 30. August 2017, 14:48

Hi!

Danke für die Info, ich wusste ja nicht, dass das schon vor deiner Zeit gemacht wurde.

lg Roland

badass454
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2011, 16:28
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Austria

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon badass454 » Donnerstag 31. August 2017, 08:36

sehr gut erhaltenes und spezielles fzg für eine sehr spezielle Käuferschicht, aber der richtige wird kommen.....oder du gehst unter die magische österr. 30k Grenze, dann kommt Bewegung rein....

Benutzeravatar
dekatee
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 678
Registriert: Dienstag 30. August 2005, 00:15
Barvermögen: Gesperrt
Kontaktdaten:

Re: 71er Plymouth Roadrunner

Beitragvon dekatee » Donnerstag 31. August 2017, 11:25

15000.- sind halt sehr wenig...

Zurück zu „Fahrzeuge des Chrysler Konzerns“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast