Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge  [VERKAUFT]

Angebote über Autos der Marken (US)Ford, Lincoln, Mercury - ausschließlich für eigene private Anzeigen

Moderator: superbee

joe2111
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 15:19
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien

Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon joe2111 » Donnerstag 21. Juli 2016, 16:01

Hallo,
da in absehbarer Zeit etwas größeres her muss werde ich mich vom Pony trennen. :roll:

Nachdem der Wagen neu lackiert wurde ist mir leider einer in die Fahrerseite rein gefahren (Fahrerflucht).
Laut Polizei ist es höchst unwahrscheinlich den Täter zu finden trotz Videoüberwachung (Kennzeichen nicht sichtbar).

Da ich im Netz keine brauchbaren Preise für einen Vergleich finde möchte ich euch um Hilfe bitten und wenn er jemanden aus dem Forum gefällt wird sich preislich eine Lösung finden.

Preivorstellung: 7000€ Seitenschaden wird dann von mir übernommen.


Eckdaten: V6 mit ca 142KW
Klima, Servo, elektrisches Verdeck, Schalter, 8-fach Bereift (Winterreifen sollten erneuert werden).

Bekannte Mängel:
Leicht undichtes Verdeck und ein paar Tropfen im Kofferraum wenn es wirklich stark regnet
Alte Dichtungen beim Verdeck
Seiten Schaden Fahrerseitig
Die Radio Verkabelung wurde vom Vorbesitzer leider ziemlich verhunzt (abgezwickt und lose verbunden).

Mittlerweile arbeiten die Verstärker und alle Boxen wieder allerdings ist der Klang nicht 100%ig in Ordnung.


Kupplung wurde vor etwa 10tkm erneuert
Auspuff rostig aber dicht
Bremsscheiben und Klötze sind in Ordnung bzw wurden beim Pickerl getauscht.

Es gibt ein paar Kleinteile (3te Bremsleuchte, Frontscheinwerfer, Auspuff Blende) dazu.


Fotos folgen sobald ich die Zeit finde und bezüglich Ankaufs Test....bitte gerne.

Danke und LG

Update: Bilder hinzugefügt,

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

joe2111
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 15:19
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien

Beitragvon joe2111 » Mittwoch 31. August 2016, 22:01

Fotos eingefügt und Preisvorstellung angegeben.
Wie gesagt hätte ich gerne eure Meinung gelesen und wenn jemand Interesse hat dann einfach melden. :)

joe2111
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 15:19
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien

Beitragvon joe2111 » Donnerstag 13. Oktober 2016, 09:15

Hat niemand eine Meinung dazu oder einen Tipp für mich?
Bin für jede Anregung dankbar.

Benutzeravatar
roland-1
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1008
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 14:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Kundl / Tirol

Beitragvon roland-1 » Donnerstag 13. Oktober 2016, 10:09

Hallo!

Um 7.500 ist ein ähnlicher auf willhaben, aber zumindest auf den Fotos in sehr schönem Zustand.
Deiner ist zwar etwas neuer, aber ich denke, diese Serie ist generell schwierig zu verkaufen, nicht jedes Auto mit einem Pferd im Grill ist halt wirklich gefragt.
Mittlerweile sind die 2005- Modelle teilweise auch recht günstig zu haben, zumindest die 6-Zylinder.

Das Alles dürftest du ja wahrscheinlich bereits selber gesehen haben, aber was soll man dazu sonst sagen?

Ich würde ihn nicht mehr reparieren und billig abstoßen, da gehst du wenigstens kein Risiko ein.
Sonst kann es dir passieren, dass du noch Einiges an Geld investierst und ihn dann trotzdem "verschenken" musst.

lg Roland

der Mustang auf willhaben, Bj. 1995
https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 176305832/

Benutzeravatar
albandy
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3940
Registriert: Samstag 5. April 2008, 18:46
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: SALZBURG

Beitragvon albandy » Donnerstag 13. Oktober 2016, 15:34

Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen....was soll man dazu auch viel sagen?! Also entweder sucht man soetwas im guten Zustand, oder wenn er solche augenscheinliche Mängel hat, dann eben billiger.

Daß das gepostete vermeintlich bessere Angebot vielleicht nicht wirklich besser sein muß, erkennt man hier eben nicht gleich.

Ehrlichkeit wird leider nicht immer belohnt, ich persönlich würde, wenn ich an so einem Pferdchen Interesse hätte, schon die Mühe machen, deinen mit dem anderen direkt zu vergleichen...

Nochwas, wenn du sowieso vor hast, bei einem eventuellen Kauf, den Schaden zu richten, dann machs doch gleich?! Oder gib den Preis an,für mit Schaden...
*********************************************************************************
Vorsicht beim daneben parken...sag deinen Kindern, mein Blech ist Einskommazweimillimeter dick.

joe2111
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 15:19
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien

Beitragvon joe2111 » Donnerstag 13. Oktober 2016, 17:39

Ich danke euch beiden für eure Postings.

Roland trifft es ganz gut und albandy du hast prinzipiell auch Recht.

Die Reparatur des Seitenschadens ist kein großes Ding allerdings ist die Frage ob das Dach den Ansprüchen entspricht.
Komplett und gut gemacht sind hier je nach dem wie viel selbst gemacht wird bis zu 2000€ fällig.
Wenn er nur bei Schönwetter bewegt wird ist es egal aber bei Starkregen sollte er halt nicht draußen stehen.

Wollte von euch eine Einschätzung haben da ihr zum großen Teil viel Erfahrung habt.

Ein gutes Angebot musste ich ausschlagen weil ich keinen 18 jährigen auf dem Gewissen haben möchte.
Unvernüftige Kerle, sowohl Vater als auch Sohn aber egal.
Dafür ist er mir einfach zu schade.

Realistisch gesehen ist er so wie er da steht wohl etwa 5600 Wert.

Ich dachte eigentlich: So kann jeder entscheiden in was er investiert und übern Preis lässt sich bei Fahrern mit dem "selben Vogel" immer reden und etwas größeres zum verreisen mit der Familie ist angedacht ;-)


Nochmals Danke und jede Meldung/Empfehlung ist willkommen.

Benutzeravatar
roland-1
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1008
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 14:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Kundl / Tirol

Beitragvon roland-1 » Freitag 14. Oktober 2016, 09:20

bitte gerne!

ps.: Wenn ich so einen Wagen suchen würde, würde ich mir natürlich auch die Mühe machen, ihn direkt zu vergleichen.
Schon allein deshalb, da mir persönlich der "New Edge" um Einiges besser gefällt. Aber um meinen Geschmack geht es ja nicht, das kann ein Anderer ja genau umgekehrt sehen.
Deine persönlichen Bedenken wegen dem 18-jährigen in allen Ehren, aber der wird sich dann wohl ein anderes "Geschoß" gekauft haben.

Auf alle Fälle Alles Gute für den Verkauf!

lg Roland

joe2111
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 15:19
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon joe2111 » Freitag 18. November 2016, 08:38

Danke Roland, naja wenn man es verschreit...
Vordere Bremszangen sind hängen geblieben.

Ist mir beim Räderwechsel aufgefallen da er ja im Momemt nicht bewegt wird und ich eigentlich nur ich auf einen trockenen Tag fürs Pickerl gewartet habe.
Ich kann nicht ausschließen das beim Wechsel der Belege und Scheibe durch die Werkstatt etwas passiert ist.

Sollte jemand Interesse haben und ihn so haben wollen wirds ein gutes Angebot.
So bleibt er halt ein Zeiterl in der Garage stehen und mit der Werkstatt wird gerade diskutiert -.-

Benutzeravatar
wur10
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2700
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 23:22
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 127.0.0.1

Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon wur10 » Freitag 18. November 2016, 11:19

joe2111 hat geschrieben:Ich kann nicht ausschließen das beim Wechsel der Belege und Scheibe durch die Werkstatt etwas passiert ist.


Kommt gerne vor, gerade wenn die Bremsklötze wirklich bis zum Ende gefahren wurden.
He made himself so me nothing you nothing out of the dust.

Benutzeravatar
roland-1
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1008
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 14:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Kundl / Tirol

Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon roland-1 » Freitag 18. November 2016, 12:44

joe2111 hat geschrieben:... und mit der Werkstatt wird gerade diskutiert -.-


Ich glaube, die können da nicht viel dafür. Soweit ich weiß, ist dabei meist das Problem, dass die Bremskolben rostig werden und wenn sie dann aufgrund der neuen Scheiben und Belege ganz zurück gedrückt werden müssen, bleiben sie halt dann gerne hängen bzw. gehen nach dem Bremsen nicht mehr zurück. Außer es hat bei dir andere Ursachen, kann natürlich auch sein.

lg Roland

joe2111
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 15:19
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon joe2111 » Freitag 18. November 2016, 14:31

Die hinteren waren bei knapp über 1/4 und die vorderen etwas über 1/3 weil mir Sicherheit immer wichtig war.
Zudem habe ich darauf hingewiesen das sie im Zweifel getauscht werden sollen.
Das ist der eigentliche Kritikpunkt.
Mir ist sie beim Firebird auch einmal während der Fahrt auf einer Seite stecken geblieben.
Da bin ich pingelig :-D

Benutzeravatar
grant
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3761
Registriert: Samstag 10. Mai 2008, 09:40
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: A3204/GR21100
Kontaktdaten:

Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon grant » Freitag 18. November 2016, 20:57

joe2111 hat geschrieben:Danke Roland, naja wenn man es verschreit...
Vordere Bremszangen sind hängen geblieben.

Ist mir beim Räderwechsel aufgefallen da er ja im Momemt nicht bewegt wird und ich eigentlich nur ich auf einen trockenen Tag fürs Pickerl gewartet habe.
Ich kann nicht ausschließen das beim Wechsel der Belege und Scheibe durch die Werkstatt etwas passiert ist.

Sollte jemand Interesse haben und ihn so haben wollen wirds ein gutes Angebot.
So bleibt er halt ein Zeiterl in der Garage stehen und mit der Werkstatt wird gerade diskutiert -.-


Machen die SN95 gerne.
bei Rockauto gibt's Reparatursets.
Bremse zerlegen, Kolben raus, reinigen / polieren, mit neuen Dichtungen / Staubschutz wieder zusammenbauen
Wer es jedem recht machen will, macht etwas falsch!
warum gibt es in unseren "demokratisch" regierten Staaten keine Meinungsfreiheit?
RAM CC Laramie ´14 / Mustang GT ´01.
gone: Mercury Monarch ´76 / Chevrolet TransSport ´01 / RAM CC Laramie ´10

Benutzeravatar
428er CJ
Muscle Car Driver
Muscle Car Driver
Beiträge: 379
Registriert: Dienstag 4. Januar 2005, 08:06
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ardning
Kontaktdaten:

Re: Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon 428er CJ » Mittwoch 23. November 2016, 17:09

Ich fürchte er ist nur mehr € 2000,- wert :-(
so wie er jetzt ist.
Leider ist dein Modell nicht so gesucht.
Wünsche dir viel Erfolg beim Verkauf.
Rony
jeden letzten Freitag im Monat US-Car-Treffen beim Burger King in Liezen

Suche für mein Mustang Big Block Register noch Autos!

joe2111
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 23. Juni 2007, 15:19
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon joe2111 » Donnerstag 24. November 2016, 22:50

Ich Danke euch!
Auf das "Kulanzangebot" der Werkstatt warte ich noch und morgen telefoniere ich mit einem Interessenten.
Wie gesagt wenn ihn von hier jemand haben möchte dann einfach melden.
Besser er ist in guten Händen als in der Presse oder als Baumbehang in der Zeitung ;-)

Benutzeravatar
428er CJ
Muscle Car Driver
Muscle Car Driver
Beiträge: 379
Registriert: Dienstag 4. Januar 2005, 08:06
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ardning
Kontaktdaten:

Ford Mustang SN95 Convertible V6 New Edge

Beitragvon 428er CJ » Montag 28. November 2016, 10:04

Habe die eine PN geschickt.
Rony
jeden letzten Freitag im Monat US-Car-Treffen beim Burger King in Liezen



Suche für mein Mustang Big Block Register noch Autos!

Zurück zu „Fahrzeuge des Ford Konzerns“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast