96er Buick Park Avenue *Verkauft*  [VERKAUFT]

Angebote über Autos der Marken (US)Chevrolet, Buick, Pontiac, Cadillac, Hummer, GMC, Oldsmobile - ausschließlich für eigene private Anzeigen

Moderator: superbee

Lukas
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 07:45
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Styria
Kontaktdaten:

96er Buick Park Avenue *Verkauft*

Beitragvon Lukas » Samstag 4. Juni 2016, 23:25

Grüß euch!

Tja, ich werd einfach nicht so richtig glücklich mit dem Gerät. Vielleicht will es ja jemand anders versuchen...

Zur Vorgeschichte:

Ich hab den Wagen im Dezember letzten Jahres von einem Forums-Member um 1500€ gekauft. Sehr netter Typ, hat alles bestens gepasst. :thumb:

Bin ihn dann einige Monate einfach gefahren, bis dann dort und da so manches Zipperlein eines alten Autos aufgetaucht ist und mich gestört hat.

Ich hab dann ~ 2000€ investiert, Rechnungen hab ich. Unter anderem für einen komplett neuen Ansaugtrakt (Schwachstelle 3800 V6
Series II), neue Heizungsrohre, neue Motordichtungen, neue Reifen, eine Fett-Versiegelung des Unterbodens,
eine Schwellerreparatur (Rost gemacht mit Foto-Doku) und einen Kotflügeltausch (war gerissen).

Klar ist es doof, ihn jetzt zu verkaufen. Aber ich mag nimmer. Andere Projekte sind mir wichtiger, der Buick soll weiterwandern.

Um welche Kiste gehts eigentlich...

96er Buick Park Avenue 3.8 V6 Series II

EZ 11/1998
216.500km
204 PS
§57a bis 11/2016 + 4 Monate

Aktuelle Fotos vom 18.06.2016:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

The Good:

Motor & Getriebe laufen sehr gut. Kräftig, seidenweich und relativ sparsam

Innenraum bis auf geringe Gebrauchsspuren sehr gut erhalten

Service bei ~ 215.700km neu

fast lückenloses Serviceheft

Jahresvignette 2016 drauf

The Bad:

Klima kühlt nicht

Klimakompressor beginnt nach längerer Fahrt zu quietschen

"Check Engine" leuchtet manchmal (Leerlaufdrehzahl zu hoch)

The Ugly:

Heckscheibenrahmen etwas rostig

Lack mit Gebrauchsspuren, Türen auf der Beifahrerseite matt

Preislich würde ich mir, auch in Anbetracht meiner Investitionen, 1800 Euro vorstellen.

Bin gespannt, ob jemand Interesse hat. Das Fahrzeug steht übrigens in 8600 Bruck an der Mur.

Ich denk mir: Als Alltagsauto um zur Arbeit zu fahren oder als Winterauto ist das Ding sicher optimal. Nichts für Shows oder zum Sammeln, aber ein komfortabler Daily Driver. Und das für wirklich wenig Geld.

Lukas
Zuletzt geändert von Lukas am Montag 4. Juli 2016, 11:39, insgesamt 8-mal geändert.

Lukas
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 07:45
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Styria
Kontaktdaten:

Beitragvon Lukas » Sonntag 12. Juni 2016, 22:59

Da es auf zwei Inserate absolut gar keine Reaktionen gegeben hat, nicht einmal die "Geb dir 300€!", stelle ich mir die Frage nach einer realistischen Preisvorstellung.

Was meint ihr, wo der Preis liegt, für den der Wagen in den nächsten Wochen weggeht? Unter 1600 Euro würd mir schon weh tun...

Oder ist die Nachfrage so gering, dass der Preis zweitrangig ist? Wenn dem so ist, dann bleibt er halt. Was meint ihr?

Lukas

lk3da
Muscle Car Driver
Muscle Car Driver
Beiträge: 309
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 18:30
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Beitragvon lk3da » Montag 13. Juni 2016, 00:15

ich hatte etwa den gleichen, etwas weniger km aber auch mit dem einen oder anderen mangel.
schlussendlich um 1200 verkauft.
ich denke es liegt einfach daran das es nicht sehr begehrtes modell ist, als daily ganz ok aber eben kein sommer-/showcar usw..
roll the dice

Benutzeravatar
Kapitänkurtl
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1838
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 16:18
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Nähe Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Kapitänkurtl » Montag 13. Juni 2016, 11:17

Ich glaub der Preis ist ok Platz für Verhandlungsspielraum ist ja auch noch wie du sagst.
Hatte mal einen 94er und war ein sehr guter Wagen. Wenn ich nicht schon so viele hätte würde ich ihn kaufen.

Musst nur etwas Geduld haben - ist ja nicht jeden Tag zu verkaufen das Teil....

Benutzeravatar
eric1617
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2532
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2004, 10:37
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Steiermark - Home of the Governor

Beitragvon eric1617 » Montag 13. Juni 2016, 13:51

Alt. Viele PS. Klima defekt. Das gibt es auf willhaben.at wie Sand am Meer.

In Zeiten wie diesen hängt man sich freiwillig nicht die nächste Sorge um...

€ 1000.- bekommen und froh sein.
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2437
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Beitragvon hier-kommt-kurt » Montag 13. Juni 2016, 22:25

Es ist zwar die Serie II, das ist schon ein Bonus, wobei die Nörgler dann wieder mit den vielen PS kommen. Ich denke im urbanen Raum wird sich das kaum einer kaufen, der jeden Tag im Stau steht. Da geht es dann gegen 14 Liter. Am Land vielleicht eher, die 10 Liter kann man sich schon leisten. Hatte auch so einen mit ein paar Macken, bei gutem Wind hat es 1.000 gegeben, ist aber auch scho 3 Jahre her, und mehr werden sie (noch) nicht wert.
Meiner Meinung wird das so bald kein Sammlerstück, da müsste es ein Ultra sein (248 Kompressor-PS). Aber wennst ein wenig warten kannst, wird schon einer kommen.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Benutzeravatar
455 HO
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2006, 12:37
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: South Styria

Beitragvon 455 HO » Montag 13. Juni 2016, 22:26

Nachdem schon recht viel investiert wurde, würde ich das Fahrzeug behalten. Deine Preisvorstellung ist nachvollziehbar, aber der Markt dafür ist nicht mehr gegeben.
Hab selbst vor Wochen, vier solche Dinger für ein Butterbrot angekauft, aber nicht um Geld zu verdienen. Einer kommt in den eigenen Fuhrpark, der Rest wird geschlachtet bzw. als Notnagel aufbewahrt.
Erwähnenswert ist auch der Fahrkomfort eines Buick P/A. So mancher Neuzeit-PKW aus Germanien kann da nicht mithalten.. Also ideal als Daily :wink:
as you go thru life... do a wheelie!

parkav
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 22. März 2015, 16:58
Barvermögen: Gesperrt

Beitragvon parkav » Dienstag 14. Juni 2016, 07:39

Ich hab selbst so ein Teil, Serie II, im grossen und ganzen zufrieden damit. Kein überdrüber Ami aber ganz ok. Und weil schon der Kompressor angesprochen wurde, gibts als Set um 1.500 USD.

Benutzeravatar
Kevman
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4744
Registriert: Montag 17. September 2007, 16:01
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Oberaich, STMK

Beitragvon Kevman » Dienstag 14. Juni 2016, 09:38

1000er herum sollten drinnen sein....hab den Wagen noch nie fahren sehen, bin auch Brucker, eine Capritschn (danke albandy :lol:) fährt zur zeit herum....
1992 Chrysler Saratoga 3.0 - 234k KM (1st car)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 218k KM (back again)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 78k KM (1 ownor)
1993 Dodge Ram Van B250 - 132k MLS (Ex - Bordell)
1999 Dodge Grand Caravan 3.3 - 85k MLS (US Botschaft)

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2437
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Beitragvon hier-kommt-kurt » Dienstag 14. Juni 2016, 23:27

parkav hat geschrieben:Und weil schon der Kompressor angesprochen wurde, gibts als Set um 1.500 USD.

Beim Kompressor ab Werk sind schon ein paar Änderungen am Motor auch gemacht worden. Ich weiss jetzt nicht was genau beim Set dabei ist, aber es ist definitiv die Nockenwelle, das Steuergerät, und ein paar Sensoren, die anders sind. Zusätzlich zum zweiten Keilriemen. Die Automatik ist auch geringfügig modifiziert. Aber die +40 PS machen der Maschine eh nix aus. Da geht es eher um das Drehmoment und den Sound.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Benutzeravatar
roland-1
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1073
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 14:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Kundl / Tirol

Beitragvon roland-1 » Mittwoch 15. Juni 2016, 08:33

1.500 USD + Porto + Zoll + event. Einbaukosten = ca. doppelter Wert des Wagens

ist wohl eher keine vernünftige Option für Lukas
Sammlerstück würde es auch dann keines, da ja nicht original

lg

Lukas
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 07:45
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Styria
Kontaktdaten:

Beitragvon Lukas » Mittwoch 15. Juni 2016, 20:58

Dank euch sehr für eure Einschätzungen, auch wenn manches davon naturgemäß nicht das ist, was ich gerne gehört hätte. :lol: :wink:

Um 1000 Euro möchte ich ihn nicht hergeben, das ist mir zu wenig. Zumindest solange er noch Pickerl hat und von der Substanz her so gut ist.

Ich werd den Wagen einfach weiter fahren, er macht ja nach wie vor Spaß und läuft toll, und abwarten, was passiert. Wenn ihn jemand haben will, bin ich für Angebote offen.

Und wenn ihn wirklich niemand will, dann schraub ich mir die Sitze raus, und bastel mir eine Couch draus. 8)

Lukas
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 07:45
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Styria
Kontaktdaten:

Beitragvon Lukas » Mittwoch 15. Juni 2016, 21:18

...hab den Wagen noch nie fahren sehen...


Bin aber recht viel im Raum Kapfenberg/Bruck/Leoben unterwegs. Auch Stadtgebiet Bruck.

Die Caprice hat einen NYPD-Lackierung, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. "Geschmackssache" triffts wohl am Besten... :lol:

Lukas
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 07:45
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Styria
Kontaktdaten:

Beitragvon Lukas » Samstag 18. Juni 2016, 14:53

So, heute aktuelle Fotos gemacht und gleich hochgeladen.

LG, Lukas

bonneviller
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 11:01
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Beitragvon bonneviller » Sonntag 19. Juni 2016, 19:27

Sieht ja nicht schlecht aus würd mich auch etwas reizen.....

Aber ob ich mir den antun soll? Wie ist der Rost an der Heckscheibe?
Hat das "Check Engine" weitere Auswirkungen?
Läuft der Klimakompi immer mit (also beginnt er immer zuum Quietschen)?

Zurück zu „Fahrzeuge des GM Konzerns“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast