Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Alles rund um US-Cars!

Moderator: superbee

Benutzeravatar
simonB.
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1308
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 00:38
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: W-IEN 2

Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon simonB. » Samstag 15. April 2017, 10:21

hier-kommt-kurt hat geschrieben: Hinten rot war bisher kein Problem. Wenn die Rennleitung hinter mir ist, vermeide ich halt, abzubiegen .......


:D wie ich.
-- und kost' benzin auch 3 mark 10, egal es wird schon gehn --

http://www.germanscooterforum.de/

Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5652
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon superbee » Samstag 15. April 2017, 10:30

Heut blinkt ja eh jeder wie er will:



oder der neue Golf:

Bild

Benutzeravatar
Kevman
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4718
Registriert: Montag 17. September 2007, 16:01
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Oberaich, STMK

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon Kevman » Samstag 15. April 2017, 13:01

Dankeee :doublethumb:

Eben deswegen....und es ist ja Werkszustand...
1992 Chrysler Saratoga 3.0 - 234k KM (1st car)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 218k KM (back again)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 78k KM (1 ownor)
1993 Dodge Ram Van B250 - 132k MLS (Ex - Bordell)
1999 Dodge Grand Caravan 3.3 - 75k MLS (US Botschaft)

Benutzeravatar
grant
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3761
Registriert: Samstag 10. Mai 2008, 09:40
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: A3204/GR21100
Kontaktdaten:

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon grant » Samstag 15. April 2017, 14:37

das kommt von VW. Die dürfen das. Bei allen anderen ist es BÖSE!!!
Wer es jedem recht machen will, macht etwas falsch!
warum gibt es in unseren "demokratisch" regierten Staaten keine Meinungsfreiheit?
RAM CC Laramie ´14 / Mustang GT ´01.
gone: Mercury Monarch ´76 / Chevrolet TransSport ´01 / RAM CC Laramie ´10

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2373
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon hier-kommt-kurt » Samstag 15. April 2017, 15:40

Es hatten auch die Saab oder war es Volvo? seitlich orange Begrenzungsleuchten, das war definitiv ab Werk.
Und für VW gibts die US Ausführung-Stossstangen, auch hier seitlich orange, wobei das natürlich nicht ab Werk ist.

Eine Frage zum Caravan: Sind die Amis, wie er noch der Botschaft gehört hat, mit US-Tafeln rumgefahren? Ansonsten müsste das ja damals so genehmigt worden sein ......
Buick 71, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63, Dodge 67
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken oder Benzin zu sparen.

Benutzeravatar
Kevman
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4718
Registriert: Montag 17. September 2007, 16:01
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Oberaich, STMK

Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon Kevman » Samstag 15. April 2017, 18:10

hier-kommt-kurt hat geschrieben:Es hatten auch die Saab oder war es Volvo? seitlich orange Begrenzungsleuchten, das war definitiv ab Werk.
Und für VW gibts die US Ausführung-Stossstangen, auch hier seitlich orange, wobei das natürlich nicht ab Werk ist.

Eine Frage zum Caravan: Sind die Amis, wie er noch der Botschaft gehört hat, mit US-Tafeln rumgefahren? Ansonsten müsste das ja damals so genehmigt worden sein ......


Kennzeichen war WD - 87007
1992 Chrysler Saratoga 3.0 - 234k KM (1st car)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 218k KM (back again)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 78k KM (1 ownor)
1993 Dodge Ram Van B250 - 132k MLS (Ex - Bordell)
1999 Dodge Grand Caravan 3.3 - 75k MLS (US Botschaft)

Benutzeravatar
grant
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3761
Registriert: Samstag 10. Mai 2008, 09:40
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: A3204/GR21100
Kontaktdaten:

Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon grant » Samstag 15. April 2017, 18:15

Kevman hat geschrieben:
hier-kommt-kurt hat geschrieben:Es hatten auch die Saab oder war es Volvo? seitlich orange Begrenzungsleuchten, das war definitiv ab Werk.
Und für VW gibts die US Ausführung-Stossstangen, auch hier seitlich orange, wobei das natürlich nicht ab Werk ist.

Eine Frage zum Caravan: Sind die Amis, wie er noch der Botschaft gehört hat, mit US-Tafeln rumgefahren? Ansonsten müsste das ja damals so genehmigt worden sein ......


Kennzeichen war WD - 87007



....und damit kannst praktisch mit allem rumfahren :roll:
Wer es jedem recht machen will, macht etwas falsch!

warum gibt es in unseren "demokratisch" regierten Staaten keine Meinungsfreiheit?

RAM CC Laramie ´14 / Mustang GT ´01.

gone: Mercury Monarch ´76 / Chevrolet TransSport ´01 / RAM CC Laramie ´10

Benutzeravatar
Kevman
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4718
Registriert: Montag 17. September 2007, 16:01
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Oberaich, STMK

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon Kevman » Sonntag 16. April 2017, 21:01

Ja....aber dennoch einzelgenehmigt. Es waren Tuningrückleuchten drinnen, die Originalen aber dabei, ganz normale US Verkabelung. Ebenso vorne, Pfusch beseitigt, originale Scheinwerfer eingebaut...

Wäre interessant wie der jetzige Caravan beleuchtet ist...
1992 Chrysler Saratoga 3.0 - 234k KM (1st car)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 218k KM (back again)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 78k KM (1 ownor)
1993 Dodge Ram Van B250 - 132k MLS (Ex - Bordell)
1999 Dodge Grand Caravan 3.3 - 75k MLS (US Botschaft)

Hari200
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 44
Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 09:38
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ottensheim

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon Hari200 » Montag 17. April 2017, 17:29

Es gibt doch mittlerweile eh so geile LED Lampen die weiss leuchten und gelb Blinken können.
Hinten rein mit dieser LED in den Rückfahrscheinwerfer und schon hast du gelbe Blinker und weisse Rückleuchten ohne das du einen zusätzlichen Scheinwerfer hinten montieren musst. Somit sieht alles Original aus und erfüllst auch die Österreichischen Auflagen.
Kannst gerne von mir haben solche LED. Sogar mit Fassung für die Originalen Rückleuchten.
Ist in 20 Minuten umgebaut.

Benutzeravatar
Kevman
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4718
Registriert: Montag 17. September 2007, 16:01
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Oberaich, STMK

Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon Kevman » Montag 17. April 2017, 17:38

Hari200 hat geschrieben:Es gibt doch mittlerweile eh so geile LED Lampen die weiss leuchten und gelb Blinken können.
Hinten rein mit dieser LED in den Rückfahrscheinwerfer und schon hast du gelbe Blinker und weisse Rückleuchten ohne das du einen zusätzlichen Scheinwerfer hinten montieren musst. Somit sieht alles Original aus und erfüllst auch die Österreichischen Auflagen.
Kannst gerne von mir haben solche LED. Sogar mit Fassung für die Originalen Rückleuchten.
Ist in 20 Minuten umgebaut.


Ich will ja die originale Beleuchtung erhalten...hinten wäre kein Problem, aber die Scheinwerfer vorne haben nur oranges Standlicht im Eck, welches gleichzeitig der Blinker ist.

Und Löcher bohren will ich nicht...
1992 Chrysler Saratoga 3.0 - 234k KM (1st car)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 218k KM (back again)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 78k KM (1 ownor)
1993 Dodge Ram Van B250 - 132k MLS (Ex - Bordell)
1999 Dodge Grand Caravan 3.3 - 75k MLS (US Botschaft)

Benutzeravatar
geandu
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 523
Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 20:57
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon geandu » Montag 17. April 2017, 18:28

Hari200 hat geschrieben:Es gibt doch mittlerweile eh so geile LED Lampen die weiss leuchten und gelb Blinken können.
Hinten rein mit dieser LED in den Rückfahrscheinwerfer und schon hast du gelbe Blinker und weisse Rückleuchten ohne das du einen zusätzlichen Scheinwerfer hinten montieren musst. Somit sieht alles Original aus und erfüllst auch die Österreichischen Auflagen.
Kannst gerne von mir haben solche LED. Sogar mit Fassung für die Originalen Rückleuchten.
Ist in 20 Minuten umgebaut.


Das stimmt so nicht!

Blinker und Retourfahrleuchte müssen in getrennten Kammern sein. LED Birnen sind bei uns noch Vodoozauber und haben keine Strassenzulassung.

V8Cowboy
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 191
Registriert: Montag 18. Mai 2009, 14:36
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Kirchschlag

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon V8Cowboy » Montag 17. April 2017, 19:53

Ist bei historisch typisierten Fahrzeugen relativ wurscht, da brauchts nicht Mal ein E-Prüfzeichen. Das werden die anderen Beleuchtungseinrichtungen wie zB die Rücklicht Linsen eines Amis auch nicht haben. Hauptscheinwerfer Mal außen vor...

Einzig welches Signal mit welchem anderen eine Kammer teilt könnte ein Problem sein.

Benutzeravatar
superbee
www.US-CAR-FORUM.at
www.US-CAR-FORUM.at
Beiträge: 5652
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2004, 15:17
Barvermögen: Gesperrt

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon superbee » Montag 17. April 2017, 20:04

Blinker und Retourscheinwerfer braucht eine getrennte Kammer, das haben sie mir auch bei meinem Roadrunner erzählt, da war es ihnen ganz und gar nicht egal...
Bild

Benutzeravatar
Kevman
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4718
Registriert: Montag 17. September 2007, 16:01
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Oberaich, STMK

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon Kevman » Montag 17. April 2017, 20:37

Ja, daher müsste ich, wenn ich die roten Blinker nicht eingetragen bekomme, einen Retourscheinwerfer unten an die Schürze montieren...
1992 Chrysler Saratoga 3.0 - 234k KM (1st car)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 218k KM (back again)
1990 Chrysler Voyager 3.0 - 78k KM (1 ownor)
1993 Dodge Ram Van B250 - 132k MLS (Ex - Bordell)
1999 Dodge Grand Caravan 3.3 - 75k MLS (US Botschaft)

Hari200
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 44
Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 09:38
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ottensheim

Re: Rote Blinker / oranges Standlicht in Österreich

Beitragvon Hari200 » Montag 17. April 2017, 21:27

Das mit der getrennten Kammer stimmt so nicht.
Hab hier ein foto von einer Eintragung wo genau sowas typisiert wurde.

Zurück zu „US-Cars allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast