Kaufberatung Corvette C4

Alles rund um US-Cars!

Moderator: superbee

Benutzeravatar
roland-1
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1073
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 14:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Kundl / Tirol

Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon roland-1 » Montag 12. Juni 2017, 15:37

Ok, offenbar hast du dich ja schon ziemlich genau festgelegt bzw. dir genaue Vorstellungen darüber gemacht.
Ich würde sie mir dann einfach alle 3 in live anschauen und dann entscheiden.
Wenn dir die rote um 17.600 dann besser zusagt, und du es dir leisten kannst, würde ich mich jetzt nicht so auf die 15.000 festnageln, nimm die, die dir am Besten zusagt. Sich eine Grenze zu setzen ist schon gut, aber wenn es im Rahmen bleibt und vom Wert des Fahrzeugs her Sinn macht, würde ich mir eher einen gewissen Rahmen setzen. Ich möchte jetzt auch gar nicht den Oberlehrer spielen, aber angenommen, du hast jetzt 15.000 gespart und willst diese in die Corvette investieren, das würde ich nochmals überdenken. Wenn eine Reparatur kommt und du dafür 2000 Euro ablegst, könnte das dann unangenehm werden (kenne aber Leute, die kalkulieren so, darum der Hinweis). 306 oder 250 PS macht nicht mehr soviel Unterschied, wenn du alle Kosten berücksichtigst. Du kannst das Auto ja auf Wechselnummer anmelden und im Winter stilllegen, dann zahlst nur für den Alltagswagen die Steuer (während der Stilllegung).

Aber das Alles sind natürlich nur Meinungen meinerseits und ein paar Tipps.

lg Roland

Benutzeravatar
Whitemare
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 640
Registriert: Donnerstag 30. Dezember 2004, 15:49
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Petronell-Carnuntum

Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Whitemare » Montag 12. Juni 2017, 15:47

Meiner Meinung nach sind die -89 Modelle also die mit dem Mäusekino nicht das gelbe vom Ei. Scheppert noch etwas mehr und die Armaturen gelten als Fehleranfällig. Ist aber wie vieles Geschmacksache.
In deinem Fall wäre also ein 90er oder 91er Modell Ideal.
Die "schwarze" 91er ist übrigens bereits verkauft.
Bist Du auch der Meinung das TV-Quizfragen viel zu einfach sind?
A: Ja
B: Himbeere

Chris1989
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:21
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Sankt Pölten

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Chris1989 » Montag 12. Juni 2017, 16:57

Also die 15k wären das was ich max ausgeben möcht fürs Auto. Es ist noch genug eingeplant für Reperaturen usw. Soweit habe ich schon gedacht:)
Schön langsam tendiere ih aber auch eher zu ner 90er oder 91er C4 hab mir die 88er Bilder beim Händler nochmal gut angesehen. In der Mittelkonsole löst sich das Leder schon ab und auf der Beifahrerseite sieht der Teppich etwas komisch aus. Wirft viele Falten. Also ich glaub das ist ein kleines Bastlerobjekt.
@Whitemare wie kommst darauf, dass die schwarze verkauft ist? Auf der Hp steht noch nix.
Versuche aber aich schon den ganzen Tag beim händler anzurufen, aber es ist immer besetzt.

Liebe Grüße
Chris

Benutzeravatar
wur10
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2714
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 23:22
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon wur10 » Montag 12. Juni 2017, 18:53

Das schwarze Cabrio sieht nicht so verkehrt aus, würde diesen Wagen dem Roten vorziehen.
He made himself so me nothing you nothing out of the dust.

Benutzeravatar
Whitemare
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 640
Registriert: Donnerstag 30. Dezember 2004, 15:49
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Petronell-Carnuntum

Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Whitemare » Montag 12. Juni 2017, 18:58

@chris: riekmann hat montags geschlossen.
Ich weiss es eben. Wie soll ich sagen, ich kenne den Käufer :D
Bist Du auch der Meinung das TV-Quizfragen viel zu einfach sind?

A: Ja

B: Himbeere

Chris1989
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:21
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Sankt Pölten

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Chris1989 » Montag 12. Juni 2017, 20:11

Ups stimmt :) Hatte mir eingebildet, dass sie am Montag offen haben.
Ach schade :( Die schwarze wär auch echt toll gewesen. Naja vll seh ich mir trotzdem die rote mal an.
Nach weiteren Recherchen wäre mir aber nun doch eine 90er oder 91er lieber. Mal schauen ob ich noch was finde.
Die in Wien habe ich schon kontaktiert. Da warte ich noch auf eine Antwort.

lg
Chris

Chris1989
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:21
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Sankt Pölten

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Chris1989 » Donnerstag 15. Juni 2017, 16:09

Hey Leute

Hab jetzt gestern bei Riekmann angerufen und nach der 88er C4 gefragt. Er sagt sie ist in einem Top Zustand und der Verkäufer hat derzeit 3 zu Hause. Aus Platzmangel verkauft er nun diese. Er hat alle Teile die abgebaut oder umgebaut sind, wie die restlichen Greenwood Teile, zu Hause und sind dabei. Werd jetzt morgen mal rüber fahren, sie mir ansehen und eventuell probefahren. Bin schon gespannt.
Hab jetzt noch auf Willhaben eine 91er gefunden https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 206770989/
Die ieht auch gut aus, wäre in der Nähe und würde eigentlich genau das sein, was ich suche. Was mein ihr dazu?
Der Verkäufer meinte, ich könnte sie nächste Woche ansehen und Probefahren. Preislich sieht sie auch gut aus.

Vielleicht ist ja einer von euch Spezialisten aus der Nähe und könnte mich beim ansehen unterstützen :)

Danke
lg
Chris

Benutzeravatar
wur10
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2714
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 23:22
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon wur10 » Donnerstag 15. Juni 2017, 16:21

Die 1991er Corvette macht auf den Bildern einen sehr guten Eindruck. Einzig das Radio gefiel mir nicht so, was jedoch durch das nächste Bild relativiert wird.
He made himself so me nothing you nothing out of the dust.

Chris1989
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:21
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Sankt Pölten

Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Chris1989 » Donnerstag 15. Juni 2017, 16:28

Ja das dachte ich am Anfang auch. Aber das Original Radio ist dabei.
Der Besitzer ist derzeit im Urlaub, aber die seh ich mir definitiv an.
Gibt es bei den 91er C4 irgendwas spezielles zu beachten? Mal eine blöde Frage, es gab bei den C4 ja nur Targa oder Cabrio. Keine mit fixem Dach oder?
Hab nicht wirklich was gefunden im Inet.

Benutzeravatar
geandu
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 540
Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 20:57
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon geandu » Donnerstag 15. Juni 2017, 16:40

wur10 hat geschrieben: Einzig das Radio gefiel mir nicht so, was jedoch durch das nächste Bild relativiert wird.


Um in der Corvette ein normales Radio zum Laufen zu bringen muss alles raus, da die Boseanlage die Verstärker direkt an den Lautsprechern hat. Die Lautsprecher arbeiten zudem nur mit nur 1 OHM!!!

Das Foto zeigt auch nicht das eigentliche Radio sondern nur die Headunit. Bei der C4 dieses Baujahres sitzt der Empfangsteil und die Kommandozentrale im Beifahrerfußraum unter dem Handschuhfach.

Das Radio wurde auch bestimmt nicht einfach so ausgebaut da 99% der Lautsprecher defekte Elkos haben und dann pfeifen. Ein altes C4 Leiden. Ein Rückbau ist somit mit nur mit dem "Radio" nicht möglich. Zudem hat die Anlage weder RDS noch europäische Frequenzen, also sowieso Schrott meiner Meinung nach.

Man(n) hätte vielleicht ein optisch ansprechenderes und zum Baujahr passendes Radio auswählen können. Das kostet halt dann wieder etwas mehr!

Ich habe es so gelöst.

Bild

Chris1989
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:21
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Sankt Pölten

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Chris1989 » Donnerstag 15. Juni 2017, 17:32

Geandu das hast du schön gelöst.
Ich wollte sowieso bei der Corvette ein anderes Radio einbauen. Eventuell würd ich es bei der 91er gegen ein anderes austauschen. Zusätzlich müsst ich schauen, was ich brauch um bei einem eventuellen Wiederverkauf den Originalzustand wieder herzustellen.
Aber die gefällt mir ganz gut. Hab mir gerade einen Termin für nächste Woche ausgemacht :)

Liebe Grüße
Chris

Benutzeravatar
Corvetteonly
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 246
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2005, 15:47
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Corvetteonly » Donnerstag 15. Juni 2017, 21:16

Hi Chris,

hier ein PDF mit allen wichtigen Infos einen C4 Kauf betreffend vom Corvetteforum.de, dort findest du auch sehr viel weitere nützliche Info.

http://www.corvetteforum.de/userfiles/C4_Kauf.pdf

Auf jeden Fall den Fehlerspeicher "ausblinken" (ist im PDF beschrieben)

Dann eine längere Probefahrt machen, geht die Klima? Welches Gas? Wie sind die Dichtungen beisammen? Schauen ob alles eingetragen ist (Reifendimension etc.)

Mir persönlich gefällt eine C4 bis 89 besser, auch das Mäusekino find ich super.

Viel Spass

Lg Georg

Benutzeravatar
wur10
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2714
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 23:22
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon wur10 » Donnerstag 15. Juni 2017, 21:44

Ha, das Sony Radio da oben hatte ich auch mal. Hätte ich selbst nicht verbaut, aber die Lösung war gerade noch erträglich.
He made himself so me nothing you nothing out of the dust.

Chris1989
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:21
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Sankt Pölten

Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon Chris1989 » Freitag 16. Juni 2017, 16:47

Hey Leute

So komm gerade von der Probefahrt mit der 88er C4. Also von weitem sieht sie einfach Hammer aus.
Von der Nähe hat sie ein paar Schönheitsfehler. Mit dem Kaufveratungsformular bewaffnet habe ich alles durchgesehen. Danke an Corvetteonly! Also technisch ist sie gut in Schuss. Dichtungen alle wie neu und auch das Verdeck ist in sehr gutem Zustand. Klima, elektrische Sitze und restliche elektronik funken einwandfrei. Hab alles durchgesehen.
Bei der Probefahrt ist mir ein leichtes ziehen nach rechts aufgefallen und auch ein leises klappern. Denke das sind die Bremsen vorne. Außen hat sie ein paar leichte Kratzer und innen ist sie auch leicht abgerockt. Das heißt bei der Optik muss noch leicht was investiert werden. Die Greenwoodteile sind alle vorhanden.
Riekmann meinte er kann am Preis nix mehr machen, würde aber das ziehen, klappern, die größeren Lackschäden, abdeckungen innen und Pickerl machen.
Jetzt bin ich mir halt noch etwas unsicher. 14.900€ find ich ist schon noch viel dafür. Was meint ihr?
Mein Ziel wäre 14 glatt mit den Mängelbehebungen.
Ich werd ihm nochmal alles zusammenschreiben was gemacht gehört( hab fleißig mitnotiert) und schau mir aber noch die 91er Targa in der nähe an.
Ich danke euch auf jeden Fall schon einmal bis jetzt. Hab viel von euch gelernt und das hat mkr bei der Besichtigung schon sehr geholfen.

Liebe Grüße
Chris

1000er
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 10:35
Barvermögen: Gesperrt

Re: Kaufberatung Corvette C4

Beitragvon 1000er » Sonntag 18. Juni 2017, 09:21

Hallo Chris!

Ich habe mir vor zwei Monaten eine C4 LT1 1992 gekauft. 108tkm von Drittbesitz.
Erstlack, aufm Foto toll, beim anschaun a Katastrophe, aber Erstlack.......
Technisch super zustand, wurde von Gerd Reinprecht in Münchendorf versorgt.

ABER: Investiert bis jetzt 2600€, warum?
Die originale Bremsanlage ist ein Witz, wie schon voher beschrieben wurde. Umbau auf die originale "HeavyDuty" Bremsanlage kostet dich 990€.
Dann bremst das Ding wenigstens so wie ein aktuelles Auto.
Und dann nochh eine Menge Kleinigkeiten mit denen ich nicht gerechnet hätte:
Muffler Eliminator ,Ölkühler, Horn Relay, Kreuzgelenk, Ölfilter ,Kühlerhermostat , Hecklappendichtung, Dash to Door Dichtungen usw.....
Alles in allem samt Bremsanlage ~2600€e
Alles Dinge die man erst im Laufe der Wochen sieht und findet.
Also rechen im nachhinein auf mit etwaigen Zusatzkosten.
Ansonsten aber hast du mit der C4 eine gute Auswahl getroffen.

lg Elmar

Zurück zu „US-Cars allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast