Poliermaschine ja oder nein?

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

Benutzeravatar
Tom
Founder
Founder
Beiträge: 6358
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2004, 22:49
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Lower Austria
Kontaktdaten:

Poliermaschine ja oder nein?

Beitragvon Tom » Mittwoch 9. Juni 2004, 20:38

Hi Guys,
unlängst im Baumarkt hat mich eine "Kauf mich gleich Poliermaschine" angesprungen - konnte mich gar nicht wehren. 8)
Da ich eigentlich immer alle meine Autos fleißig per Hand poliert habe, wollte ich so ein Ding eh schon länger.
Bis jetzt konnte ich noch keinen Test starten. Bei meinem Lack kann zwar nicht viel kaputt werden, aber vielleicht hat jemand von euch mit so'n Zeug Erfahrung. Funken die Dinger gut / schlecht?
Habt Ihr irgendwelche Geheimtips wie es am Besten geht?
lg, Tom
Für alle die mich nicht kennen, ich hab das hier einmal gegründet, als ihr noch Golf gefahren seid! 8)

Benutzeravatar
Torsten
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 18. Januar 2004, 21:42
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Mittwoch 9. Juni 2004, 22:09

:bigno:
Bild

Benutzeravatar
us-fullsize.com
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1052
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 00:58
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon us-fullsize.com » Donnerstag 10. Juni 2004, 15:30

Hi Tom!

Also ich hab mir schon vor 5 jahren so ein "billiges Ding" von Poliermaschine (war damals glaub ich vom Forstinger) zugelegt.
Funktioniert eignetlich ganz gut, je gerader und grösser die zu polierenden Flächen sind, desto besser gehts. (mein car hat ja genug davon....). Hab auch schon meinen Alltagswagen damit poliert. Bei dem wars so, das durch die ganzen Rundungen die Poliermaschine nur mehr mit wenig Fläche aufsitzt und du dadurch ziemlich lange für eine kleine Stelle brauchst. (da ist man sicher mit der Hand genauso schnell !).

Beim Polieren selber wird man ziemlich geschüttelt, da die Polierscheibe exzentrisch läuft. Die Geschindigkeit ist bei meiner nicht regulierbar.

Wenn ich damals die Fa. Mequiars schon gekannt hätte, hätt ich mir bei denen eine Poliermaschine gekauft. Kostet zwar etwas mehr, aber es gibt die verschiedensten Schwämme und Felle für diese Maschinen.....

Mein Onkel hat in seiner Werkstatt ein Profigerät, daß wärs, aber wenn du das nicht jeden Tag brauchst, sch*** teuer!!!


lg

Clemens
8,2 liter ------------------- Hubraum, net Verbrauch

www.us-fullsize.com
www.hotsummernites.at

Plan B
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1463
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 16:30
Barvermögen: Gesperrt

Beitragvon Plan B » Donnerstag 10. Juni 2004, 16:55

Hallo,Ihr Putzteufel(das ist ja direkt ein Wortwitz :D )
Ich hab heute vormittag meinen Goldfish ordentlich gewichst.Bitte nicht falsch verstehen,nicht ich hab auf den Cuda gew...,sondern der Cuda wurde ebendieses.Normalerweise arbeite ich mit einer 10€ Bastlerpoliermaschine,aber ich wollte schauen,ob wirklich ein Unterschied zu merken ist,ein befreundeter Spengler sagte mir,daß mein Gerät eine Zumutung ist und habe mir sein Gerät ausgeborgt.Kurz und gut,er hat recht,im Vergleich zur Profimaschine ist mein Excenter ein Dreck.Der Witz beim schön polieren ist nämlich,das man mit höherer Geschwindigkeit arbeiten muß und das excentrische drehen ist somit unnötig.Das Gerät schaut aus wie ein großer Winkelschleifer,aber das tolle ist das verstellbare "Gas".
Ich habe ein Superleckeres Ergebnis erzielt und bin sehr happy.Ich habe mit einem Tuch die Tunke aufgetragen und mit der Fellhaube großflächig aufpoliert,bis es fast weg war.Dann mit einem alten Frotteeleintuch händisch drübergerubbelt,ist schon recht schön.Aber dann :shock: :shock: :shock: Ein Stück von dem Leintuch auf die Maschine und das Auto nochmal wirklich lange und ausdauernd abziehen ist der Bringer.Die Oberfläche wird richtig glasig und urglatt,als hätte man 10 Schichten Klarlack drauf.Man sieht auch die Profis nur mit solchen Winkelschleifern arbeiten,ob Fellhaube oder Frotteeleintuch ist wahrscheinlich egal,ich hab die Befehle des Spenglers befolgt und auch mir als altem Putzfetischisten(auch meine VWs werden poliert)ging ein 8erl ins Höschen.Die Suppe,die ich draufgeschmiert habe ist von Sonax extra für Metalliclacke,ist wasserlöslich und trotzdem sehr gut. :D

Benutzeravatar
Torsten
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 18. Januar 2004, 21:42
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Donnerstag 10. Juni 2004, 22:34

:lol1: @ Goldfish,habe ich so verstanden bei der geilen Karre :lol1:
Bild

Zurück zu „Technik und Tipps & Tricks rund um dein US-Car“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast