Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an Thema ist als GELÖST markiert

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

gibson9178
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 10:34
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon gibson9178 » Samstag 18. Februar 2017, 10:48

Hallo liebe US Car Freunde,
Ich habe seit gestern Nacht ein riesen Problem.

Es geht um einen 1992er Firebird 3,1l V6 (G3 191).
Vor 2 Wochen habe ich bei dem Wagen Verteiler und finger, kerzen und Kabel gewechselt da er unrund lief und die funken zwischen den kabeln wirbelten. Daraufhin lief der Wagen ganz gut. Gestern Nacht bin ich noch schnell wohin gefahren (Motor lief gut) und habe den Wagen 15 min geparkt. Als ich wieder weg fahren wollte sorang dwr motor nicht mehr an. Wenn man massiv am gas pumpt dann stottert er ganz massiver als würde sich die Maschine gleich von selbst zerlegen und scheppert bis zum auspuff. Absolut nicht fahrbar. Hört man zum pumpen auf ist er gleich weg.

Wären der motor für 10 sek gerumpelt hat kam auch " Service Engine Soon"

Mache mir sorgen das er nun hinüber ist.
Sehr komische sache......man fährt normal, macht kurz pause und Ende.

Bitte um Eure geschätzte Meinung.

Spritpumpe läuft....
Verteiler ist trocken

Benutzeravatar
albandy
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3948
Registriert: Samstag 5. April 2008, 18:46
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: SALZBURG

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon albandy » Samstag 18. Februar 2017, 11:53

liest sich so, als lief er nicht auf allen 6 Zylindern
*********************************************************************************
Vorsicht beim daneben parken...sag deinen Kindern, mein Blech ist Einskommazweimillimeter dick.

gibson9178
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 10:34
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon gibson9178 » Samstag 18. Februar 2017, 13:41

Nach dem kerzen putzen ist er kurz gelaufen aber nur 400 u min und so ruckelig das die motorhaube und das ganze auto gewackelt hat. Nach ca 30 sek war er wieder aus ud nun ist es wieder vorbei. Kerzen sind jedesmal nass. Motor stinkt nach benzin. In den 30 sek wo er lief waren 2 sekunden dabe wo er normal laufen wollte. Der motor hat so gewackelt als würde das auto bei einer Demo von einer horde menschen geschüttelt werden

Benutzeravatar
Kapitänkurtl
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1830
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 16:18
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Nähe Wien
Kontaktdaten:

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon Kapitänkurtl » Samstag 18. Februar 2017, 14:07

Säuft meiner Meinung nach ab oder bekommt zu wenig Sprit.

Temperaturführler vielleicht , Zündung passt?

gibson9178
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 10:34
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon gibson9178 » Samstag 18. Februar 2017, 15:44

Einspritzdruck und spritmenge sowie kerzen, kappe, finger und kabel neu. Er stinkt extrem nach sprit und läuft auch mir gereinigten kerzen als wäre es eine waschmaschine die herumhüpft. nach 30 sek ist es dann vorbei. Der motor rumpelt massiv. Was mir auffällt ist das er in verteilernähe nach verbrannten plastik gestunken hat. Das interessante an der sache ist das er jetzt immer gelaufen ist und nach dann auf einmal nicht mehr mag. (Gefahren, abgestellt, 10 min pause, warmstart....ENDE)

Benutzeravatar
wur10
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2703
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 23:22
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon wur10 » Samstag 18. Februar 2017, 15:46

Zündmodul und Pickupspule sind beim 3.1er gerne problematisch.
He made himself so me nothing you nothing out of the dust.

gibson9178
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 10:34
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon gibson9178 » Samstag 18. Februar 2017, 15:55

Bei der pickspule unten ist seit eh und je rost. Die zündspule ist das ding mit den 2 steclern im verteiler oder?
Kann das ding innerhalb einer sekunde kaputt gehen?

Benutzeravatar
geandu
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 523
Registriert: Dienstag 18. Februar 2014, 20:57
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon geandu » Samstag 18. Februar 2017, 16:16

Ich hatte diese Symptome bei einer defekter Einspritzdüse.

gibson9178
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 10:34
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon gibson9178 » Samstag 18. Februar 2017, 17:25

Ich nehme mal an das nicht alle einspritzdüsen Instant kaputt gehen. Welche Symptome macht der Motor wenn entweder Pick up coil oder das zündmodul kaputt sind? Habe letztens verschmortes plastik in verteilernähe gerochen.

gibson9178
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 10:34
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon gibson9178 » Samstag 18. Februar 2017, 17:45

[quote="wur10"]Zündmodul und Pickupspule sind beim 3.1er gerne problematisch.

Welche Symptome macht der Motor wenn entweder Pick up coil oder das zündmodul kaputt sind? Habe letztens verschmortes plastik in verteilernähe gerochen.

gibson9178
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 10:34
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon gibson9178 » Samstag 18. Februar 2017, 17:52


Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2381
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon hier-kommt-kurt » Samstag 18. Februar 2017, 20:44

Bei Pickup coil ist es von jetzt auf dann vorbei und er kommt nicht wieder.
Bei Modul ist es meistens so, dass er kalt gut läuft und wenn es warm wird, gibt es Aussetzer, das steigert sich dann bis er nicht mehr läuft. Am nächsten Morgen ist alles wieder ok ..... täglich grüsst das Modul sozusagen.
Es kann viel mehr sein: Steuergerät, Kabelstrang am Motor, Kopfdichtung, Riss im Block. Welcher Fehlercode ist es denn? Da würde ich mal anfangen, dann auf Verdacht einen anderen Verteiler einbauen (eventuell ausborgen, mit einem Verteiler vom TransSport könnt ich dir aushelfen)
Buick 71, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63, Dodge 67
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken oder Benzin zu sparen.

Benutzeravatar
ownor
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 710
Registriert: Montag 8. Mai 2006, 19:04
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: check

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon ownor » Sonntag 19. Februar 2017, 00:29

Fehlercode ausblinken, dann wissen wir mehr. Ich tippe aber auf Kühlmittelsensor.
LS-Swap the world!

gibson9178
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 10:34
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Wien

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon gibson9178 » Sonntag 19. Februar 2017, 01:35

Habe nun den Verteiler draussen..... Zuerst war es so, das der wagen kalt gut lief und dann im warmlauf nichtmehr. Dann hat sich das verändert nachdem ich , kerzen, verteiler und kabel gewechselt habe.......da war es nämlich genau umgekehrt. Bei der letzten fahrt lief er ganz gut bis ichn abstellte und dann wieder starten wollte. Da wars vorbei. Wie gesagt ist der verteiler nun draussen und mal komplett zerlegt und gereinigt, ich wusste ja bis eben nicht das ich mir von dir einen zum testen ausleihen kann. Ja, das würde ich bitte gerne machen!!
Die pickup sieht gut aus und hat auch durchgang, ist aber sehr alt und das plastik zerlegt sich schon. Ich weiss auch nicht ob es was bedeutet das die pickup durchgang hat. Das zündmodul sieht ziemlich alt aus und der verteiler war komplett angerostet.

Leider kann ich den fehlercode nicht auslesen. Das auto ist nicht fahrbereit und ich kenne niemanden der zu mir kommen würde um das zu machen.
Der Kühlmittelsensor ist es sicher nicht, der war vor paar wochen als das unrunde laufen anfing schon im verdacht und wurde ausgeschlossen. Leider war wenig zeit in der werkastatt und ich sollte ien andermal wieder kommen und das auto dann dort lassen was aber nun mal hinfällig ist.

Kopfdichtung oder riss im block schliesse ich aus......

Wie können wir das mit dem Verteiler borgen denn machen?

Benutzeravatar
ownor
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 710
Registriert: Montag 8. Mai 2006, 19:04
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: check

Re: Firebird 1992 3.1 V6 Springt nicht mehr an

Beitragvon ownor » Sonntag 19. Februar 2017, 12:45

LS-Swap the world!

Zurück zu „Technik und Tipps & Tricks rund um dein US-Car“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast