Abgaskrümmer Chevy Van

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

Benutzeravatar
daUnga
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 966
Registriert: Freitag 24. Februar 2006, 17:49
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ried im Innkreis

Abgaskrümmer Chevy Van

Beitragvon daUnga » Samstag 10. Juni 2017, 16:38

Liebe Van-Gemeinde!

Hat es von euch schon mal jemand geschafft den beifahrer-seitigen Gußeisen Krümmer zu demontieren?

Ich habe einen 84er G30 mit dem "M-Code" 350er. Der hat einen Haufen Emissions-Firlefanz drauf. Ich habe jetzt mal alles demoniert. Inkl der Frischluft-Rohre in die Krümmer. Ich habe aber keine Ahnung, wie ich den Krümmer ausfädeln soll. Muss der Motor angehoben werden?

Vielen Dank im Voraus!

Markus
Can´t stop Rock´n´Roll

Benutzeravatar
ami74
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1857
Registriert: Freitag 9. März 2007, 11:59
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: TIROL ---> mils

Re: Abgaskrümmer Chevy Van

Beitragvon ami74 » Montag 12. Juni 2017, 08:47

hi markus,

ich weiss nicht ob das funktionieren wird mit anheben.. versuche es einfach mal, aber dazu musst das getriebe auch mit anheben, ich weiss nicht mehr wieviel spiel da nach oben hin ist... (achtung auf Kardanwelle dass sie nicht beim getriebe herausspringt - das gibt dann viel getriebeöl ab)
ich habe die motoren immer ausgebaut und in ausgebauten zustand die krümmer getauscht (und einiges andere bzw. neuen motor rein gegeben)
du kannst auch das getriebe vom motor lösen und den motor alleine versuchen anzuheben.

mfg armin

Benutzeravatar
albandy
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3940
Registriert: Samstag 5. April 2008, 18:46
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: SALZBURG

Abgaskrümmer Chevy Van

Beitragvon albandy » Montag 12. Juni 2017, 09:42

Beim G20 schon 2x gegen Fächerkrümmer getauscht. Starter mußte ich ausbauen und mit dem Wagenheber habe ich den Van einseitig aufgehoben...den Motor habe ich nie angehoben.
Aber ich hab dabei immer viele neue schöne Worte erfunden ...das weiß ich noch. :?
*********************************************************************************
Vorsicht beim daneben parken...sag deinen Kindern, mein Blech ist Einskommazweimillimeter dick.

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2375
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Re: Abgaskrümmer Chevy Van

Beitragvon hier-kommt-kurt » Montag 12. Juni 2017, 22:28

Es gibt ja auch 2 verschiedene Rahmen beim Van, der kleinere z.B. ist nicht für einen 6.2/6.5 geeignet. Kann sein, dass es hier super eng zugeht. Ich hab zwar immer die Motoren komplett rausgenommen, aber rechts waren meist nicht mehr als 1 cm Platz. Es müsste gehen, wennst die Schrauben mal alle rausnimmst, das Geweih beidseitig abnimmst und absenkst und vlt. noch den Starter rausnimmst. Nach oben wird es nicht gehen weil der 3-Schrauben-Flansch zu fett ist. Nach unten seh ich die einzige Chance.
Buick 71, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63, Dodge 67
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken oder Benzin zu sparen.

Benutzeravatar
daUnga
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 966
Registriert: Freitag 24. Februar 2006, 17:49
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ried im Innkreis

Abgaskrümmer Chevy Van

Beitragvon daUnga » Dienstag 13. Juni 2017, 07:15

Es ist vollbracht!

Bitte fragt mich nicht, welchen Rahmen mein Van hat.

Jedenfalls habe ich den Ölmessstab angewärmt und zum Block hin gebogen. Mit sanfter Gewalt ist der Krümmer nach oben hin heraus gegangen.
Sollte jemand mal das gleiche Problem haben, der Krümmer von einem 79er Camaro passt. Jedoch hat er das Vorwärmerblech nicht.
Can´t stop Rock´n´Roll

Benutzeravatar
ami74
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1857
Registriert: Freitag 9. März 2007, 11:59
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: TIROL ---> mils

Re: Abgaskrümmer Chevy Van

Beitragvon ami74 » Dienstag 13. Juni 2017, 09:11

von den abgaskrümmern passen im normalfall alle, bei den fächern gibt es eigene für den van.
originale gusskrümmer gibt es 2 unterschiedliche, die erkennt man an der form des rechten krümmers, da gibt es einmal die variante dass das sammelrohr mittig nach unten geht, oder weiter oben nach schräg hinten.
die erste variante ist die bessere, diese bringt um einiges mehr drehmoment und dumpfen dunklen klang, die zweite variante bringt hellerne klang aber weniger leistung. diese variante ist auch in PKW´s verbaut - also nicht so ideal.

Benutzeravatar
daUnga
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 966
Registriert: Freitag 24. Februar 2006, 17:49
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ried im Innkreis

Abgaskrümmer Chevy Van

Beitragvon daUnga » Dienstag 13. Juni 2017, 13:46

Danke für die Info. In meinem Fall ist es die zweitere Variante. Aber egal, Hauptsache die Geschichte passt.
Can´t stop Rock´n´Roll

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2375
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Re: Abgaskrümmer Chevy Van

Beitragvon hier-kommt-kurt » Dienstag 13. Juni 2017, 23:19

Es gibt einige mehr Krümmer bei SBC.
- Ram´s Horn aus den 60ern mit mittigem Abgang, passt für Corvette und B-Bodies bis inkl. 68. Da wiederum mit Abgang senkrecht nach unten oder schräg nach hinten (z.B. im B-Diplomat). Das ganze in 2 Zoll, 2.25, 2.5 und 3.0 (sehr selten).
- Ram´s Horn aus den 80ern, für Vortec Motore, die gehen hinten weg wie 350er Krümmer, sehen aber komplett anders aus.
- 305 Krümmer ca. 1975 bis 87, mit oder ohne Bohrungen für Lamdasonde sowie Verschraubungen für Nachverbrennung (A.I.R.) die passen nicht an alte Köpfe weil das berühme `"7.Loch" fehlt.
- 350er Krümmer, das sind die, die auch fürn Van passen, hier mit verschiedenem Flansch: Zwischenplatte mit Vorwärmklappe am rechten Krümmer ja oder nein, sowie mit Verstrebungen zwischen den Anschlüssen, damit sich der Krümmer nicht verzieht (man kann ihn sonst nicht mehr montieren, ohne die Löcher aufzubohren oder auch nicht. Auch der Anschluss vom Geweih entweder mit *Donut-Style* Dichtung oder ohne Dichtung.

Ich habe sicher nicht alle angeführt, aber die sind mir halt gerade eingefallen.
Buick 71, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63, Dodge 67

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken oder Benzin zu sparen.

Zurück zu „Technik und Tipps & Tricks rund um dein US-Car“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast