Lack von 1966 - woher beziehen

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

Benutzeravatar
haizn23
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 169
Registriert: Samstag 20. Juni 2009, 21:30
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Volders

Lack von 1966 - woher beziehen

Beitragvon haizn23 » Montag 7. August 2017, 16:57

Hallo Leute, ich habe den Lackcode meines Fahrzeuges und sämtlichen Referenznummern, aber keiner der Lackierer und "Farbmischer" weiß damit was anzufangen. Ich bräuchte etwas um den Lack auszubessern! Hmmmm, an wen kann und soll ich mich wenden.

Farbbezeichnung: Laurel Mist
Oldsmobile Farbcode: H
Gm Code: WA3303
Ditzler PPG: 43391
Dupont: 4633L 181-97223
Acme Rogers: 9662
RM BASF: A1716
Sherwin Williams: 9524

Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp!

Danke, LG
Hubraum kann nur durch noch mehr Hubraum ersetzt werden

Plan B
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1463
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 16:30
Barvermögen: Gesperrt

Lack von 1966 - woher beziehen

Beitragvon Plan B » Montag 7. August 2017, 18:22

Hallo,versuch es mal bei Lackshop Braune in Dresden.Viel Glück.

Zurück zu „Technik und Tipps & Tricks rund um dein US-Car“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast