Vergaser revidieren oder tauschen

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

Benutzeravatar
mikiibook
Crew Member
Crew Member
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 27. August 2013, 18:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Entschendorf bei Gleisdorf

Vergaser revidieren oder tauschen

Beitragvon mikiibook » Freitag 27. April 2018, 12:19

Hallo liebe Leute
Habe einen Oldsmobile Custom Cruiser Bj84 mit der 307 Maschine meine Frage an euch soll ich den Original Rochester Quadrajet revidieren oder einen Edelbrock Vergaser einbauen?
Grund ist das er leicht undicht ist und sich verschluckt,
Lg Michael

Benutzeravatar
Fast-Furious
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1409
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 13:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Vorarlberg

Re: Vergaser revidieren oder tauschen

Beitragvon Fast-Furious » Freitag 27. April 2018, 13:39

Ich würde den originalen Vergaser revidieren lassen.. vor allem mit stock Motor. Der Vergaser ist sparsamer als die Alternativen und mehr als ausreichend, außer du planst größere Umbauten.. dann wird's schwieriger mit dem Qjet, aber auch nicht unmöglich.
--- in veritate libertas ---

Benutzeravatar
mikiibook
Crew Member
Crew Member
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 27. August 2013, 18:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Entschendorf bei Gleisdorf

Re: Vergaser revidieren oder tauschen

Beitragvon mikiibook » Freitag 27. April 2018, 16:29

ok danke das dachte ich mir schon und umbauten sind keine geplant und wenn ich mehr leistung haben will dann kauf ich mir was stärkeres

Benutzeravatar
Fast-Furious
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1409
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 13:09
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Vorarlberg

Re: Vergaser revidieren oder tauschen

Beitragvon Fast-Furious » Freitag 27. April 2018, 23:07

ich finds ja lustiger was schärferes zu haben, wenns gar nicht danach aussieht ;)
aber in deinem fall besser den qjet revidieren, wenn das so dein plan ist
--- in veritate libertas ---

Benutzeravatar
mikiibook
Crew Member
Crew Member
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 27. August 2013, 18:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Entschendorf bei Gleisdorf

Re: Vergaser revidieren oder tauschen

Beitragvon mikiibook » Sonntag 29. April 2018, 13:10

ja aber dann gehört gleich alles gemacht

Benutzeravatar
Kapitänkurtl
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1857
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 16:18
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Nähe Wien
Kontaktdaten:

Re: Vergaser revidieren oder tauschen

Beitragvon Kapitänkurtl » Sonntag 6. Mai 2018, 19:30

Revidieren kann ich dir nur empfehlen.
Tauschvergaser gleicher Bauart sind oft zusammengestoppelt.
Wenn deiner noch original ist richte ihn her.
Hab bei meinem normalen vergaserdichtsatz gekauft-alles drin.
S mal bei desto und relativ meinen ag hab meinen A Jet überholt d bin absolut zufrieden.
Wenn du Hilfe brauchst meld dich

Alex.H
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 99
Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 07:36
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: D-30982 Pattensen

Re: Vergaser revidieren oder tauschen

Beitragvon Alex.H » Mittwoch 9. Mai 2018, 19:21

Baujahr 84... das sollte dann auch der E4ME von Rochester sein. Da gehen nicht viele dran, weil er zum Teil elektronisch geregelt ist.
Ich hab meinen schlussendlich selbst gemacht. Allerdings hab ich auch ein wenig Vorkenntnisse, hatte hier allerdings auch gute Hilfe!

Leider wartet er noch auf den Einbau, weil sich die Restarbeiten grad wiecKaugummi ziehen.

Gruß, Alex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast