Unbekannter Schlauch Chevy

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

Hot-Rod
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:12
Barvermögen: Gesperrt

Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon Hot-Rod » Dienstag 5. Juni 2018, 16:26

Hallo,

kann mir jemand sagen für was dieser Schlauch ist auf dem Bild4.
Weiters führt der Schlauch in die Kabine und geht zu einem Magnetschalter Bild5 glaub ich.

Danke für eure Informationen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
P.Martin
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 22. Februar 2009, 16:27
Barvermögen: Gesperrt

Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon P.Martin » Dienstag 5. Juni 2018, 17:12

Hallo,
Normal sitzt dort der Öldruckschalter....

mfg Martin

Hot-Rod
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:12
Barvermögen: Gesperrt

Re: Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon Hot-Rod » Dienstag 5. Juni 2018, 17:33

Und für was ist die schwarze Box die zu dem schlauch geht?

Danke

Benutzeravatar
Strayfox8740
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 53
Registriert: Montag 6. März 2017, 12:55
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Spielberg

Re: Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon Strayfox8740 » Dienstag 5. Juni 2018, 17:40

Hallo wenn ich das richtig sehe dann ist das die Ölbohrung im Block, also meistens für öldruck oder temp.
Allerdings geht das bei dir zu einem Art schalter der aber nirgends angeschlossen ist? Dann ist es umsonst :/
oder gehen die Kabel wohin? Könnte mal ein druckschalter für eine kontrolleuchte gewesen sein...

Hot-Rod
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:12
Barvermögen: Gesperrt

Re: Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon Hot-Rod » Dienstag 5. Juni 2018, 18:43

Hallo

Danke für die Antwort.
Ich habe das Teil jetzt zerlegt.
Ich glaube es ist ein Öldruckschalter.
Auf dem Ding steht 353BE 12 V.
Sagt das jemanden was ?

Benutzeravatar
schrauber30
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 925
Registriert: Freitag 30. November 2007, 11:14
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Bez. Bruck/Leitha

Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon schrauber30 » Dienstag 5. Juni 2018, 18:56

Stewart Warner 12v Oil Pressure Guage with Oil pressure Sender 353BE


https://picclick.co.uk/Stewart-Warner-1 ... 04248.html
Oldtimer/Youngtimer Treffen (markenoffen)
Friday Night Cruising Wien (SCS Mc D.)
Jeden letzten Freitag in den Monaten April bis September ab 19 Uhr

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2688
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Re: Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon hier-kommt-kurt » Mittwoch 6. Juni 2018, 20:53

Schrauber war schneller ..... ja, klar ein Öldruckgeber für Instrument ..... das anscheinend nicht angeschlossen ist oder fehlt.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Hot-Rod
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:12
Barvermögen: Gesperrt

Re: Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon Hot-Rod » Mittwoch 6. Juni 2018, 21:49

Dankeschön
Ist ein Öldruckschalter.
Hab ihn heute angeschlossen.
Die alten Anzeigen sind in psi oder ?
Wiviel Öldruck hat ein 350 im Stand cirka ?

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2688
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Re: Unbekannter Schlauch Chevy

Beitragvon hier-kommt-kurt » Donnerstag 7. Juni 2018, 07:02

Kannst so allgemein nicht sagen. Die Öldruck-Frage ist eine Philosophie ähnlich der Ölmarken-Frage. Man sagt einerseits, pro 1000 Umdrehungen 10 psi, also z.B. bei 3000 rpm 30 psi und so weiter. Andererseits ist es ziemlich egal, wie hoch der Öldruck absolut ist, solange GENUG Öl gefördert wird. Also z.B. 25 psi über den gesamten Drehzahlbereich wären kein Problem, solange im Leerlauf nicht das Lamperl angeht. Lamperl=Anzeige dass der Motor repariert gehört. Lamperl entspricht ca. 0.3 bar. Im Leerlauf in Drive haben gute chevys 15 bis 20 psi, aber auch 5 psi sind kein Beinbruch, man muss es im Kontext sehen. Verglichen mit der Werksangabe von Mercedes für die alten V8 Motore sind wir alle viel zu angesch.....: Mindestens 3 bar beim Fahren, Leerlauf mehr als 0.3 bar, bei 1.000 Touren 1.2 bar. Das nehm ich persönlich auch als Mass für amerikanische Gross-Serie.
Ausserdem haben die Anzeigen ziemliche Streuung und sind teilweise (Kreuzspulinstrumente) von der Bordspannung stark beeinflussbar.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast