TH350 Geräusche 2. Gang

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3812
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

TH350 Geräusche 2. Gang

Beitragvon hier-kommt-kurt » Montag 16. November 2020, 08:45

Die Schweissgripzange macht alles auf (so rund kann es gar nicht sein). 5/16 Leitung entspricht 8 mm. Musst nur den richtigen Bördel drauf machen, also den *doppelten*. Das können nicht alle billigen Bördelgeräte.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91+93, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Dundy
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 20:33
Barvermögen: Gesperrt

TH350 Geräusche 2. Gang

Beitragvon Dundy » Montag 16. November 2020, 09:22

Nachdem es unten war ging es eh leicht. Ich hätte einfach das richtige Werkzeug benötigt. Wie dem sei, das nächste mal oder bei der Montage habe ich die passenden Bremsleitungsschlüssel. Künifer Rohr und Bördelwerkzeug für Doppelbördel bzw. D, E und F habe ich auch bestellt. Wusste vorher gar nicht, dass es so unterschiedliche gibt.

Bei der ganzen Aktion hab ich gesehen, dass die Ölleitung mittendrinn einen Knick hat. Kann der Ölmeßstab deswegen hochgedrückt worden sein?

Dundy
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 20:33
Barvermögen: Gesperrt

TH350 Geräusche 2. Gang

Beitragvon Dundy » Dienstag 17. November 2020, 21:35

So, das Getriebe ist jetzt offen. Leider ist innen fast alles unauffällig. Nur die Eingangswelle ist etwas stärker eingelaufen. Alle anderen Teile schauen gut aus. Eigentlich schaut alles wie neu aus.
Könnte das Geräusch (2.Gang Volllast/Kickdown) von der Welle kommen?

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3812
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

TH350 Geräusche 2. Gang

Beitragvon hier-kommt-kurt » Mittwoch 18. November 2020, 08:39

Theoretisch ja. Schau mal die Input drum an. Das ist die, wo innen die 3 Metallringe laufen und oben der Freilauf montiert ist. Wenn das Lager innen eingelaufen ist, *eiert* diese Trommel, das kann ein Hinweis sein. Es gibt hier auch ein breiteres Lager, exakt deswegen. Ebenso zwischen Eingangs- und Ausgangswelle. Es gibt Getriebe mit und ohne einem Lager hier, die ohne neigen auch eher zum unwuchtig laufen, wenn andere Komponenten nachlassen.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91+93, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Dundy
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 20:33
Barvermögen: Gesperrt

TH350 Geräusche 2. Gang

Beitragvon Dundy » Freitag 20. November 2020, 22:01

Danke Kurt, nochmal alles inspiziert. Nichts zu sehen. Auch die eingelaufene Welle ist näher betrachtet nicht schlimm. Ich werde mal komplett neu lagern bzw. alle Dichtungen etc. austauschen. Ebenso die beiden Freilauflager. Wenn es dann immer noch Probleme macht suche ich mir wen der sich damit besser auskennt.

Falls es wer mal braucht.. die Verschraubungen der Bördeln sind 1/2“ 20 UNF Gewinde. Auch auf der Kühlerseite. Hab mir die Dinger neu gemacht.
Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste