Oldsmobile Verteiler macht Faxen

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2923
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Oldsmobile Verteiler macht Faxen

Beitragvon hier-kommt-kurt » Sonntag 13. Januar 2019, 19:41

Heute hatte ich ein Erlebnis der besonderen Art.
Olds 350 aus 1971, aber mit HEI Verteiler nachgerüstet. Der Verteiler ist richtig eingerastet und festgeschraubt, trotzdem dreht sich der Verteilerfinger nur ein Stück und bleibt dann stehen. Ergo springt das Auto nicht an.
Die Steuerkette ist NICHT gerissen oder gesprungen, denn probeweise Kompressionsmessung bringt brauchbares Resultat. der Splint vom Verteilerritzel ist sitzt richtig, also Durchdrehen ist nicht möglich. Die Zähne von der Nockenwelle sehen neuwertig aus, am Verteilerritzel ist schon gewisse Abnutzung zu erkennen, aber nicht soviel, dass die Zähne drüberspringen.
Einzig ist mir aufgefallen, dass anscheinend die shims auf der Verteilerwelle zum Ausgleich des Höhenspiels fehlen, da ist schon ca. 3 mm Luft. Das allein dürfte aber auch nicht ausschlaggebend sein.

Irgendwelche Ideen?
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Benutzeravatar
Kapitänkurtl
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 1865
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 16:18
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Nähe Wien
Kontaktdaten:

Oldsmobile Verteiler macht Faxen

Beitragvon Kapitänkurtl » Montag 14. Januar 2019, 19:59

Die ganze Welle dreht nicht oder nur der Finger net?
Triebritzel gebrochen vielleicht?

Benutzeravatar
Jonny b Good
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 171
Registriert: Montag 29. Januar 2007, 11:31
Barvermögen: Gesperrt

Oldsmobile Verteiler macht Faxen

Beitragvon Jonny b Good » Dienstag 15. Januar 2019, 06:14

Da ist alles mechanisch verbunden, also muss was gebrochen sein.
Check mal bei ausgebautem Verteiler, ob sich das Ritzel der Nockenwelle dreht.

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2923
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Oldsmobile Verteiler macht Faxen

Beitragvon hier-kommt-kurt » Dienstag 15. Januar 2019, 12:28

Das Nockenwellenritzel dreht schön und lässt sich auch mit Schraubenzieher keinen Deka bewegen.
Das Ritzel am Verteiler sitzt auch fest, hat aber deutliche Abnutzungsspuren.
Ebenso ist der Finger gut angeschraubt.

Ich möchte auch nicht allzuviel leer durchstarten, da die Ölpumpe ja vom Verteiler angetrieben wird.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Benutzeravatar
Jonny b Good
Pony Driver
Pony Driver
Beiträge: 171
Registriert: Montag 29. Januar 2007, 11:31
Barvermögen: Gesperrt

Oldsmobile Verteiler macht Faxen

Beitragvon Jonny b Good » Mittwoch 16. Januar 2019, 06:30

Wilde Theorie:
Wenn sich der Verteiler ein Stück bewegt und dann das Nockenwellenritzel durch den aufbauenden Druck in der Ölpumpe durchrutscht?
Die Ölpumpe hat einen ganz schönen Widerstand, wenn sie Druck aufbaut.
Könnte es sein, dass das Nockenwellenritzel nur bei mehr Last rutscht?
Probiers nochmal mit dem Schraubenzieher und etwas mehr Druck.

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 2923
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Oldsmobile Verteiler macht Faxen

Beitragvon hier-kommt-kurt » Mittwoch 16. Januar 2019, 17:55

Werd ich am Samstag mal probieren. Dann noch einen anderen Verteiler (mallory) probieren, mit dem wurde das Auto vorher bewegt. Auch eine wilde Theorie: wenn der 6kant in der Ölpumpe auf der *langen* Seite ist und die Verteilerwelle schon aufsitzt, könnte der Verteiler nicht ganz im Motorblock aufsitzen und dadurch schon zu hoch sitzen. Dazu noch die fehlende Scheiben ...... aufgrund der Verzahnung drückt die Nockenwelle die Verteilerwelle eher nach oben (Linksläufer). Dann vielleicht noch ungenaue Passung des Verteilergehäuses im Block ..... wenn sich alle Variablen ungünstig addieren, könnten sich die Zähne wirklich *aushängen*. Blöd halt.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste