Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

EldoradoPhilipp
Crew Member
Crew Member
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 17. Mai 2019, 13:11
Barvermögen: Gesperrt

Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Beitragvon EldoradoPhilipp » Freitag 17. Mai 2019, 13:19

Hallo Leute, ich habe mir einen Cadillac Fleetwood Eldorado Convertible Bj. 1972 gekauft und ihn in einen vorzeigbaren Zustand gebracht. Unter anderem das Verdeck inkl. Dichtungen erneuert. Nun stand der Große vor einigen Tagen bei meiner Werkstatt zwei Tage im Regen und prompt ist der gesamte Kofferraum und der Innenraum mit Wasser voll gelaufen :(

Kofferraumdichtung ist neu, kann es also nicht sein. Über die Seitenscheiben ist auch alles dicht. Ich vermute, dass das nach hinten Richtung Koferraum ablaufende Wasser in die Karrosse läuft und dann irgendwas mit dem weiteren Ablauf bei mir nicht passt. Im Internet habe ich von "Blechrinnen", Abläufen und Wasserfangsäcken gelesen... nur keinerlei Details dazu bzw. Bilder.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesem Problem? Wie habt ihr es gelöst? Wie funktioniert die Drainage bei diesem Modell wirklich? Gibt es irgendwo Bilder? Bin für JEDEN Tipp mehr als dankbar!!!

Tausend Dank,
Philipp

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3220
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Beitragvon hier-kommt-kurt » Freitag 17. Mai 2019, 14:27

Ich kenne das von GM allgemein so, dass zwischen Rücksitzbank und Kofferraum eine Art Sack montiert ist, mit einem Abflussschlauch unten Richtung Radhaus. Weil die Heckscheibe meist nicht so ganz dicht ist (seitlich), rinnt das Wasser dann dort ab. Wenn der Sack fehlt oder der Schlauch nicht dran ist .......
Das Verdeck selbst ist meist mit einer Holzleiste von unten an das hintere Abschlussblech geschraubt, manchmal auch mit der Chromleiste von oben niedergeschraubt. Ebenfalls nicht ganz dicht.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91+93, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Impala-59
Crew Member
Crew Member
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 16. Februar 2011, 20:06
Barvermögen: Gesperrt

Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Beitragvon Impala-59 » Sonntag 19. Mai 2019, 20:26

Hallo Philipp

Ich habe einen 76 Eldorado gekauft und der hatte die Regenrinne auch leider nicht.
Auf dem hinteren Bügel wo so eine Art Holz hineingemacht ist an der hängt zuerst der Sack wo sich das Verdeck hineinlegt (Well Liner) und dann wird darauf der Regensack hinaufgetackert (Drain Gutter Apron) und dann das Verdeck.
Der Regensack wird hinten der Karosserie entlang, mit einer Metallspange die den Sack obenhält, hineingespreitzt sag ich mal.
Die Enden der Metallstange kommen dann links und rechts oben am Randhaus (da muss ein Loch sein) hinein.

Den Regensack und die Metallstange die du da brauchst bekommst du hier.

https://www.ebay.com/itm/1971-1976-Cadi ... 0581429119

Hier ist ein Schnitt durch das Verdeck im Anhang ich hoffe das hilft dir ein wenig.

mfg Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Snübe
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 682
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 17:04
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 2051 Watzelsdorf

Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Beitragvon Snübe » Sonntag 19. Mai 2019, 22:34

Wie wird dann das Wasser von dieser Regenrinne bei euch weggeleitet?

Übrigens hab ich bei der Firma aus dem Link oben (www.topsdown.com) auch schon ein paar mal was gekauft. War immer zufrieden.
Chevrolet Caprice Convertible 1973

Impala-59
Crew Member
Crew Member
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 16. Februar 2011, 20:06
Barvermögen: Gesperrt

Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Beitragvon Impala-59 » Sonntag 19. Mai 2019, 23:43

@Snübe
Ja den Link kenn ich hab da auch schon mal was bestellt und hat alles super funktioniert.
Das Wasser wird dann so wie "hier-kommt-kurt" sagt vor dem hinteren Radkasten nach unten ins Freie entleert.
Wir haben das selber bei dem Caddy das erste mal gemacht also das komplette Verdeckgestänge inkl. Verdeck und Regenrinne und uns dafür ein GM Buch gekauft wo das beschrieben ist.

Snübe
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 682
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 17:04
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 2051 Watzelsdorf

Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Beitragvon Snübe » Montag 20. Mai 2019, 08:45

Bei meiner Caprice ist das auch so. Mir gefällt die Lösung mit dem Wasserablauf aber gar nicht, auch wenn die Caprice kaum mehr Regen spüren wird.

Hast du da eventuell einen Link zu dem Buch für Vergleichszwecke?

Danke
Chevrolet Caprice Convertible 1973

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3220
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Beitragvon hier-kommt-kurt » Montag 20. Mai 2019, 12:37

Es ist auch blöd, wenn das Auto schief geparkt ist und der Ablauf ist fahrerseitig ..... In den Kurven schwappt das dann ganz toll rum.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91+93, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Impala-59
Crew Member
Crew Member
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 16. Februar 2011, 20:06
Barvermögen: Gesperrt

Cadillac Eldorado | 1972 | Wasserablauf Verdeck

Beitragvon Impala-59 » Donnerstag 23. Mai 2019, 22:47

@Snübe
Ja die Lösung war halt damals so. Dass das Verdeck das Wasser in den Innenraum sag ich mal lässt ist halt keine gute Lösung.
Wegen dem Buch kann ich dir nachschaun das hat ein Freund von mir im Moment. Wird sicher einige Bücher geben über das Thema und vielleicht auch bessere als das was ich habe aber es hat halt geholfen.

@hier-kommt-kurt
Also bei mir ist der Wasserablauf auf beiden Seiten nicht nur auf eine. Wie es sich wirklich verhält im Regen kann ich noch nicht sagen aber wie schon eine Zeile oben erwähnt ich denke halt das dies von Haus aus keine gute Lösung ist aber so wurde es halt damals gemacht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast