firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Du beißt dir schon längere Zeit die Zähne an einem Problemchen aus?
Ein anderes Forum-Mitglied kann dir möglicherweise helfen

Moderator: superbee

Peg
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 44
Registriert: Montag 21. Februar 2022, 18:18
Barvermögen: Gesperrt

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon Peg » Dienstag 29. März 2022, 21:12

Hy liebes Forum

ein Kollege bzw bekannter von mir hat sich einen Firebird gekauft
Er war beim tüv usw passt alles ,aber nun beim Pickerl machen bzw anmeldegutachten mussten sie 2 Löcher am hinteren Radlauf Schweisen und da kam die Überaschung.
Der Lackierer schleifte es dann aus und an der Kotflügel kante war viel kit und zur seitenwand rauf teilweise 1.5 cm....

Was meint ihr sollte er das so lassen und wieder drüber lackieren oder einmal die karre sandstrahlen bzw anschleifen und schauen was darunter ist ? er ist sich selber unschlüssig und dachte ich frag mal hier nach evt hat ja mal jemand die selbe Erfahrung gemacht ,der lackierer meinte dass hat er schon oft bei ammys gesehen

Benutzeravatar
albandy
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4446
Registriert: Samstag 5. April 2008, 18:46
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: SALZBURG

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon albandy » Dienstag 29. März 2022, 21:37

Eher mal die komplette Lackschicht mit einem Lackschichtdickenmeßgerät checken. Ansonsten könnte so ein kleines bisschen wegschleifen gleichmal in einer Vollresto übergehen.
Und wenn du dann weißt, wieviel Kit tatsächlich überall drauf ist kannst du entscheiden, was geschehen soll.
Nochwas, was ganz blöd ist, wäre wenn der alte Termoplastische Lack (kommt auf das Bj. an) noch drunter ist. Dann ist die Kacke am dampfen. Dann ist nämlich eine Sperrschicht zwischen Originallack und dem moderner Lack an der Oberschicht. Dannnnn hast verloren, dann is nix mit ausbessern....
Also erstmal checken welche Lackschichten vorhanden sind und wo überall noch vermutlich Kitt aufgetragen wurde.
*********************************************************************************
Vorsicht beim daneben parken...sag deinen Kindern, mein Blech ist Einskommazweimillimeter dick.

Snübe
Street Machine
Street Machine
Beiträge: 740
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 17:04
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 2051 Watzelsdorf

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon Snübe » Dienstag 29. März 2022, 23:36

Klingt komisch. TÜV passt und Anmeldegutachten nicht?
Aber egal. Wenn was versteckt ist, dann muss es raus, sonst hast du, sorry er, ewig Probleme und keine Freude.
Aber einmal alles runter und neuer Lackaufbau wird wahrscheinlich (ohne das Auto bzw Modell und Bj zu kennen) nahe an den Kaufpreis gelangen, wenn ich lese, dass der Lackierer schon den Rost ausschleifen musste…
Chevrolet Caprice Convertible 1973

Benutzeravatar
hier-kommt-kurt
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag 3. September 2010, 13:08
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: St.Margarethen i.B.

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon hier-kommt-kurt » Mittwoch 30. März 2022, 10:54

Wenns gut gemacht wurde, ist der Kitt haltbarer als das Blech drunter. Hatte ich auch mal, hat perfekt ausgeschaut, beim Lackierer haben sie dann angefangen zu schleifen, im Endeffekt ist das Auto dann irgendwann in die Presse gekommen. Hätte mehr Aufwand bedeutet als einen anderen Wagen zu kaufen.
Buick 71+72, Olds 71+73, Chevy 68, Pontiac 63+91+93, Dodge 67
Your very last ride will be a station car.

Benutzeravatar
albandy
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4446
Registriert: Samstag 5. April 2008, 18:46
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: SALZBURG

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon albandy » Mittwoch 30. März 2022, 12:18

Stimmt, die Problematik am Kitt ist nicht der Kitt selber. Früher trug man den Kitt direkt aufs Blech auf. Btw....vorher wurde polyestert. Das war natürlich super fürs Blech darunter. Überhaupt wenn überall Poren verteilt waren, kleine Luftlöcher in den einzelnen Kittschichten. Da hielt der Kitt zwar auch sehr lange, aber wenn das Blech drunter wegrostet, kann der Kitt sich nirgendwo mehr festhalten.....und fällt ab.
Oder wenn an großen Flächen mit Spannung der Kitt haftet. Dann fällt der auch irgendwann ab. Aber erst, wenn er großflächig angelöst ist. Das sind dann die lustigen Szenen, wennst die Türe zuknallst und der Kitt plopp macht.
Aber mittlerweile mit dem Epoxyzeugs, ist das alles viel entspannter, der Kitt hällt besser, ist feiner und die Kondenswasserbildung wird auch leichter vermieden. Ich kitte mittlerweile lieber, als das ich verzinne, wenn es sich schon nicht vermeiden läßt.
*********************************************************************************
Vorsicht beim daneben parken...sag deinen Kindern, mein Blech ist Einskommazweimillimeter dick.

Benutzeravatar
wur10
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 3593
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 23:22
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: 127.0.0.1

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon wur10 » Mittwoch 30. März 2022, 13:34

Wieder drüberspachteln, mattschwarz lackieren und zum Träumerpreis inserieren.
He made himself so me nothing you nothing out of the dust.

Benutzeravatar
albandy
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4446
Registriert: Samstag 5. April 2008, 18:46
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: SALZBURG

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon albandy » Mittwoch 30. März 2022, 14:54

wur10 hat geschrieben:Wieder drüberspachteln, mattschwarz lackieren und zum Träumerpreis inserieren.


Der Trend bewegt sich aber mehr Richtung, zerlegt, angeschliffen als Liebhaberstück zum Wiederaufbau und Träumerpreis :P
*********************************************************************************
Vorsicht beim daneben parken...sag deinen Kindern, mein Blech ist Einskommazweimillimeter dick.

Peg
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 44
Registriert: Montag 21. Februar 2022, 18:18
Barvermögen: Gesperrt

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon Peg » Mittwoch 30. März 2022, 15:00

Okay ich sag ih mer soll mal durchmessen mit dem messgerät ,gebe bescheid wenn ich die infos habe ,
hergeben will er eher nicht meinte er ,er hat sich auch schon um komplette neue seitenteile erkundigt aber mal schaun

Benutzeravatar
albandy
Pro Stock
Pro Stock
Beiträge: 4446
Registriert: Samstag 5. April 2008, 18:46
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: SALZBURG

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon albandy » Mittwoch 30. März 2022, 16:31

Peg hat geschrieben:Okay ich sag ih mer soll mal durchmessen mit dem messgerät ,gebe bescheid wenn ich die infos habe ,
hergeben will er eher nicht meinte er ,er hat sich auch schon um komplette neue seitenteile erkundigt aber mal schaun


Falls er Seitenteile kauft, sollte er unbedingt jene nehmen, die über die C Säule langen und bloß nicht die niederen Teile verwenden. Der Mehrpreis zahlt sich aus.
*********************************************************************************
Vorsicht beim daneben parken...sag deinen Kindern, mein Blech ist Einskommazweimillimeter dick.

Peg
V8 Cruiser
V8 Cruiser
Beiträge: 44
Registriert: Montag 21. Februar 2022, 18:18
Barvermögen: Gesperrt

firebird spachtelmasse 1.5 cm dick

Beitragvon Peg » Donnerstag 31. März 2022, 16:24

alles klar danke
die habe ich auch schon gesehen die unteren teile quasi oder das ganze teil incl bis zur c säüle
Mal schauen er will den hinteren teil nun mal abstrahlen kompklett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste